Wilhelm will's nochmal wissen

Die Vorstandschaft der Freien Wähler Sonthofen mit (von links) Thomas Wirthensohn, Björn Ahrndt, Helmut Notemann, Alfred Seitz, Michael Klems und 1. Bürgermeister Christian Wilhelm.

Bei der Mitgliederversammlung der Freien Wähler Sonthofen drehte es sich in erster Linie um Rück- und Ausblicke. Zu Beginn gab der 1. Vorsitzende Helmut Notemann einen Rückblick über die vergangenen zwölf Monate und zugleich einen Ausblick auf das kommende Wahljahr.

Bürgermeister Christian Wilhelm zog ein positives Fazit seiner bisherigen politischen Arbeit. So konnte unter anderem der Schuldenstand der Stadt unter seiner Amtszeit deutlich gesenkt und zugleich die Weichen für zahlreiche Großprojekte gestellt werden. So wurde das neue Mobiliätszentrum am Bahnhof auf den Weg gebracht, ebenso das Stadtmuseum und die Stadthausgalerie im neuen Kulturviertel der Stadt. Zudem erhielt Sonthofen den Zuschlag für ein neues Technologie Transfer Zentrum.

Gut aufgestellt sieht Wilhelm Sonthofen bei den Schulen und infrastrukturell in Sachen Wasser und Abwasser. Wohingegen die Sanierung der Straßen wie auch die Infrastrukturmaßnahmen innerhalb der Sportstätten oder etwa des Hauses Oberallgäu noch viele Investitionen erfordern würden.

Sehr erfreulich sei es, dass Sonthofen mittlerweile Oberzentrum geworden ist. Bisher war die Stadt im Landesentwicklungsplan zusammen mit Immenstadt als Mittelzentrum eingestuft. Durch die Aufwertung hat die Kreisstadt noch mehr Entwicklungsmöglichkeiten und kann von der Regierung mehr Förderzuschüsse erwarten.

Im Zuge seines Berichts bestätigte Christian Wilhelm seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt bei den Kommunalwahlen im März 2020. Desweiteren berichteten auch der Fraktionsvorsitzende Christian Lanbacher und die Referenten für Sicherheit, Sport und Wirtschaft über die aktuelle politische Arbeit und erreichte Ziele.

Nachdem der Entlastung der Vorstandschaft bedankte sich Helmut Notemann für die langjährige Arbeit der Kassenprüfer Christa Hetfeld und Edwin Bernhard, die mit dieser Mitgliederversammlung ihre Ämter niedergelegt haben. Ihnen folgen Hubert Buhl, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Sonthofen, und der ehemalige Stadtrat Peter Erb. Mit dem Rückenwind aus der positiven politischen Arbeit der zu Ende gehenden Legislaturperiode möchten die Freien Wähler im kommenden Jahr neben dem Bürgermeister auch die stärkste Fraktion im Sonthofer Stadtrat stellen. Für die Wahlliste konnten bereits einige engagierte Bürgerinnen und Bürger gewonnen werden, die sich in den nächsten Monaten im Rahmen einer Nominierungsveranstaltung den Mitgliedern des Vereins zur Wahl stellen werden.

ba

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Keine Spur von Ausrottung
Keine Spur von Ausrottung
Eindrücke vom 20. Jochpass-Memorial 2018
Eindrücke vom 20. Jochpass-Memorial 2018
Spektakuläre Wettfahrt beim 21. Jochpass-Memorial in Bad Hindelang
Spektakuläre Wettfahrt beim 21. Jochpass-Memorial in Bad Hindelang

Kommentare