Frau mit Kopftuch beleidigt und festgehalten - die Polizei sucht Zeugen

Immenstadt - Zu einem fremdenfeindlichen Übergriff kam es am gestrigen Dienstag auf einem Parkplatz in Immenstadt. Eine Frau beschimpfte eine Frau mit Kopftuch. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Am Dienstag, gegen 16.40 Uhr, wurde eine Frau mit Kopftuch auf dem Parkplatz eines Drogeriemarktes in der Sonthofener Straße von einer Frau in aggressivem Ton angesprochen, dass sie sich aus Deutschland „verpissen“ solle und so nicht rumzulaufen habe. Weiterhin wurde sie von der Frau an der Schulter gepackt und festgehalten. Als die Geschädigte mit der Polizei drohte, stieg die Tatverdächtige in einen Pkw und fuhr davon. Die Polizei Immenstadt ermittelt. Die Frau war ca. 160 cm groß, schlank, ca. 50 Jahre alt und trug eine rote Jacke. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Alphornbläser in den Wolken
Alphornbläser in den Wolken
Großeinsatz für Rettungskräfte im Oberallgäu - Erfolglose Suche nach Kajakfahrer auf der Iller
Großeinsatz für Rettungskräfte im Oberallgäu - Erfolglose Suche nach Kajakfahrer auf der Iller

Kommentare