Wölfe im Oberallgäu

Oberstdorf – Gibt es wieder Wölfe im Oberallgäu? Fotoaufnahmen, die vergangenes Wochenende südlich von Oberstdorf entstanden sind, lassen dies vermuten. Eine genetische Analyse soll nun Gewissheit bringen.

Nach Angaben des Landesamtes für Umweltschutz (LfU) kam es vergangenes Wochenende südlich von Oberstdorf zur Beobachtung eines „wolfsähnlichen Tieres“, das bei dieser Gelegenheit auch fotografiert wurde. „Nach Auswertung des Bildmaterials handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um einen Wolf“, heißt es in der Pressemeldung des LfU weiter. 

Mitglieder des „Netzwerks Große Beutegreifer“ hätten Spuren vor Ort dokumentiert und gesichert. Die zur sicheren Abklärung notwendige genetische Analyse sei veranlasst worden, mit einem Ergebnis rechnet das LfU innerhalb der nächsten zwei Wochen. Die Fotos sind der erste konkrete Hinweis auf einen möglichen Wolf im Allgäu. In Vorarlberg wurden in der Vergangenheit immer wieder Wölfe gesichtet. Das nächste bekannte Wolfsrudel lebt laut LfU seit 2012 in der Nähe von Chur in Graubünden. 

Ein Wolfsrudel besteht aus Eltern, den Jungtieren des Vorjahres und den diesjährigen Welpen. Sind die Tiere geschlechtsreif, wandern sie weiter und vor allem die Rüden legen dabei große Strecken zurück. In Deutschland leben seit 1996 wieder Wölfe, für Bayern gibt es bislang keinen konkreten Nachweis auf einen hier lebenden Wolf. Vereinzelt wurden jedoch auch in Bayern schon Wölfe gesichtet, die wohl auf der „Durchreise“ waren.

Auch interessant

Meistgelesen

Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg - Zwischen Böller- und Donnerschlägen
Dorffest in Burgberg
Dorffest in Burgberg
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Mit dem Kreisboten die besten Sommerferien aller Zeiten erleben
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu

Kommentare