Gesichter einer Stadt

Von

KREISBOTE, Kempten - Kempten im Fokus: Der Oberstdorfer Fotograf Reiner Metzger unternahm eine fotografische Tour durch Kempten: Bäckerin, Schreinermeister, Klosterfrau, Schüler, Gastronom, Bordellbesitzer, Irgendjemand – 100 Menschen traten vor seine Kamera. Er eröffnet mit dieser „Galerie der Gesichter“ den Bürgerinnen und Bürgern wie den Kunstfreunden einen besonderen Blick auf Kempten und seinen vielfältigen Kosmos. Die Ausstellung im Allgäu-Museum ist von 28. November bis 17. Januar 2010 zu sehen. Es dauerte ein Weilchen, bis der Fotograf sich ins städtische Allgäu „hineinfotografierte“, denn bisher hatte Reiner Metzger viel in der Oberstdorfer Gegend gearbeitet, wo seine letzte Bildserie „Zeitinseln“ – Portraits von Bergbewohnern in ihrem Umfeld - entstand, welche die Besucher in eine beeindruckende Welt der Stille eintauchen ließ. Zwei Jahre lang hat Reiner Metzger Kempten immer wieder aufgesucht. Hat manchmal selbst gestaunt, welch unerwartete Welten sich auftaten hinter unscheinbaren Fassaden. Vieles hat sich zufällig ergeben und doch hat der Fotograf am Ende nichts dem Zufall überlassen. Fotografiert hat er Stadtansichten ebenso wie Menschen, wobei der Mensch im Mittelpunkt seiner Arbeit stand. Lokal und universell Seine Arbeit besitzt gleichzeitig lokalen und universellen Charakter. Dies verleiht den Fotografien eine übergeordnete Lesbarkeit. Die Arbeit ist angelegt als Momentaufnahme. Ein Durchgang durch eine Welt, die „kemptnerisch“ ist und zugleich auch wieder nicht. Bilder, die Flüchtiges festhalten und gleichzeitig die Beständigkeit des Flüchtigen manifestieren. Der Berliner Kunsthistoriker Dr. Martin Gärtner schrieb zu den Arbeiten Reiner Metzgers: „In stillen, subtilen Darstellungen begegnen wir ‚Menschen und Szenen einer vergehenden Welt’, wobei es vor allem der Mensch ist, der durch seine Mimik, seinen Blick, Verbindung zu uns aufnimmt und ein Stück von sich und seiner Zeit offenbart.“ Das Buch wird herausgegeben von der Stadt Kempten als Band 18 in der Reihe der Museumskataloge, produziert von KKW-Druck in Kempten. Gedruckt auf mattem Papier in weichem Duplexdruck verstärkt es den kontemplativen Charakter der Fotografien, die Reiner Metzger erzeugen möchte. Der Fotograf nahm Kempten in den Fokus – herausgekommen ist eine künstlerische Bestandaufnahme, die – ob in Form des Buches oder der Ausstellung - überaus sehenswert ist. Informationen beim Allgäu-Museum, Großer Kornhausplatz 1 in Kempten, Tel. (0831) 540212-0 (Museumseingang, Café Arte, Museumsladen) Tel. (0831) 2525-369 (Museumsverwaltung) und www.allgaeu-museum.de Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag, jeweils 10 bis 16 Uhr (24. und 25.12. geschlossen, 26.12. geöffnet, Silvester geöffnet, Neujahr geschlossen, Dreikönigstag geöffnet).Am 1. Sonntag jeden Monats ist der Eintritt ins Allgäu-Museum und in die Sonderausstellung frei.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß
Nordische Ski-WM ein kostspieliger Spaß

Kommentare