»Es lebe der Sport«

Großzügige Spenden: Förderverein ProSport freut sich über 5 000 Euro

Dr. Konstanze Koepff-Röhrs
+
Ein Langlaufski als symbolischer Spendenträger von 1 000 Euro für den Förderverein ProSport Allgäu/Kleinwalsertal mit (von links) Landrätin Indra Baier-Müller, Dr. Konstanze Koepff-Röhrs von Dr. Werner Röhrs GmbH & Co. KG und Vorsitzender Hans-Peter Rauch.

Sonthofen – Rund 5 000 Euro kamen nach dem Spendenaufruf des Landratsamt an regionale Unternhemen für den Förderverein ProSport Allgäu/Kleinwalsertal zusammen.

Auch im vergangenen Jahr hat die Oberallgäuer Landrätin Indra Baier-Müller bei Unternehmen der Region um Spenden für hiesige gemeinnützige Organisationen geworben. Rund 5 000 Euro konnten dabei für die Arbeit des Fördervereins ProSport Allgäu/Kleinwalsertal gesammelt werden. Ein Teil der Summe wurde nun im Landratsamt symbolisch an den Vereinspräsidenten Hans-Peter Rauch übergeben.

Dieser zeigte sich sichtlich erfreut über die Wertschätzung der Vereinsarbeit. „Wir führen hier eine Tradition fort, die andere begonnen haben und die heute sichtbare Ergebnisse zeigt“, erklärte er. Der Verein ProSport feiert heuer sein 25-jähriges Bestehen.

Konstanze Koepff-Röhrs übergab 1000 Euro

Bereits seit vielen Jahren unterstützt die Unternehmerin Dr. Konstanze Koepff-Röhrs den Verein ProSport Allgäu/Kleinwalsertal, um junge, sportliche Talente in der Region zu fördern. Koepff-Röhrs, selbst einstige Leistungssportlerin, sieht es als Inhaberin eines hier ansässigen Familienunternehmens als ihre Aufgabe an, in der Umgebung langfristig und nachhaltig aktiv zu wirken. „Ich hatte schon früh das Anliegen, von dem, was ich bekommen habe, auch etwas zurückzugeben“, sagte sie bei der Übergabe von 1  000 Euro Spendengeld.

Hans-Peter Rauch betonte, wie wichtig der Sport auch für das – in Zeiten von Corona stark reduzierte – Zwischenmenschliche sei und bedauerte zugleich, die Unterstützer in diesem Jahr coronabedingt nicht zu einer großen Feier anlässlich des Vereinsjubiläums einladen zu können.

Klement Anwander übergab 1500 Euro

Auch die Konstruktionsgruppe Bauen AG, vertreten von Vorstandsvorsitzenden Klement Anwander (Mitte) kam dem Spendenaufruf der Landrätin Indra Baier-Müller spendete (links) nach und übergab 1 500 Euro an Hans-Peter Rauch, Vereinspräsident von ProSport Allgäu/Kleinwalsertal (rechts).

Überzeugt von der Zielsetzung von ProSport zeigte sich auch Klement Anwander, Konstruktionsgruppe Bauen AG, bei der Übergabe von 1 500 Euro Spendengeld: Ich finde es toll, dass Sie das weiterführen“, sagte er zu Vereinspräsident Rauch, „Sport kann so vieles Bewirken.“

Anwander betonte, wie bedeutend die Erfahrungen aus dem Sport für das weitere Leben seien. Beim Sport müsse man über Grenzen gehen. Nicht nur über die eigenen, sondern auch Landesgrenzen und soziale Grenzen überwinden. „Sport hat so viele positive Aspekte“.

Meistgelesene Artikel

CSU-Kreistagsfraktion beunruhigt über Weggang von Führungskräften des Landratsamts
Sonthofen
CSU-Kreistagsfraktion beunruhigt über Weggang von Führungskräften des Landratsamts
CSU-Kreistagsfraktion beunruhigt über Weggang von Führungskräften des Landratsamts
Internationaler Museumstag auf der Museumsbaustelle in Sonthofen
Sonthofen
Internationaler Museumstag auf der Museumsbaustelle in Sonthofen
Internationaler Museumstag auf der Museumsbaustelle in Sonthofen

Kommentare