Frischer Wind

Allgäu - Im Juli hatte der Landtagsabgeordnete und Kreisrat Thomas Gehring im Kreisausschuss die Regionalbahn Allgäu in Erinnerung gerufen, als es um ein tragfähiges Verkehrskonzept fürs Oberallgäu ging. „Die Grünen haben schon seit 1995 dieses S-Bahn-ähnliche Projekt vorangetrieben“, so Kreisrätin Ulrike Hitzler von den Oberallgäuer Grünen.

Nach einer von den Grünen organisierten Probefahrt mit einem entsprechenden Zugmodell beschlossen sowohl der Oberallgäuer Kreistag als auch der Kemptener Stadtrat den Einstieg in die Planung. „Leider ist die machbare Regionalbahn Allgäu mangels politischer Mehrheiten in der Schublade verschwunden. Um so erfreulicher ist es, dass sie jetzt beim Allgäuer Energietag im Rahmen der Allgäuer Festwoche wieder auftaucht und es sogar in die Überschriften der Zeitungsberichte schafft!“, resümierte Thomas Gehring auf dem Sommertreffen der Grünen Kreistagsfraktion. 

Für ein optimiertes öffentliches Verkehrsnetz sei die Regionalbahn Allgäu ein wichtiges Rückgrat, das neue Haltepunkte, schnelle Verbindungen und einen benutzerfreundlichen Takt biete, so die Grünen in einer Presseerklärung. „Für die Grünen steht fest: Zukunftsfähige Verkehrskonzepte fürs südliche Oberallgäu sind mit dieser Bahn zu schaffen, weniger Autoverkehr und mehr Klimaschutz!“, so Kreisrat Uli Leiner, der das Projekt im Umweltausschuss voranbringen will.

Rubriklistenbild: © Foto: Josef Gutsmiedl

Meistgelesen

"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt
Eine Frage der Sichtweise: Sparkasse Allgäu vs. Stadt Immenstadt

Kommentare