Benefiz-Sport für den Spendentopf

Grünten Challenge 2021: Jeder Höhenmeter zählt

Andy Brittain
+
Andy Brittain hat auch heuer zu einem ganz speziellen Wettkampf für Läufer und Berggeher eingeladen: Bei der Grünten-Challenge heißt es „Höhenmeter für den guten Zweck“

Oberallgäu – Die Bergläufer am Grünten melden sich zurück: Noch bis zum 25. April sammeln leidenschaftliche Bergwanderer und Bergläufer Höhenmeter für einen guten Zweck bei der „Grünten Challenge 2021“.

Trailrunning-Spezialist Andy Brittain: Das Echo auf unseren Benefiz-Wettbewerb im vergangenen Jahr und der Trainings- und Mitmacheffekt waren enorm, sodass wir 2021 mit einer etwas abgewandelten Version weiter machen.“

Diesmal gilt es, in 15 Tagen am Grünten so viele Höhenmeter zu sammeln wie möglich. „Dabei ist es nicht notwendig, ganz nach oben zu laufen; es zählen rein die Höhenmeter der absolvierten Strecke“, ergänzt Brittain zur Neuauflage des Benefiz-Wettkampfs. Brittain: „Jeder läuft, wann er will und hält sich dabei an die Corona-Regeln.“ Mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind bereits dabei.

Die ersten Tage der neuen Challenge zeigten: Fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind „Wiederholungstäter“, die bereits im vergangenen Jahr dabei waren. Damals wurden die Aufstiege am Grünten gezählt; Höhenmeter waren dabei natürlich nicht zu vermeiden.

Alexandra Schäfer (links) und Melanie Bader waren schon im vergangenen Jahr „fleißig“ am Grünten und sind heuer wieder mit dabei.

Unterm Strich kamen im Mai 2020 mehr als eine halbe Million Höhenmeter zusammen – und eine stattliche Summe für den Spendentopf, der dem Straßenkinderprojekt von Pater Pedro in Madagaskar zugute kam. Für dieses Projekt wird auch heuer der Grünten gestürmt: Pro Höhenmeter spenden die Teilnehmer einen Viertel Cent. 400 Höhenmeter „kosten“ also 1 Euro.

Die Dokumentation der einzelnen Läufe und Aufstiege läuft über www.Laufkrone.de, und die Aktivitäten müssen wenn möglich über die Trainings-App Strava belegt werden können. Challenge-Teilnehmer können auch im „Bergling Laden“ in Sonthofen vorbei kommen, um die Daten zu melden. Eine aktuelle Rangliste erscheint auf der „Laufkrone“-Plattform regelmäßig.

Der erste Zwischenstand vom Montagvormittag (Redaktionsschluss) zeigt: Die Sportlerinnen und Sportler sind ganz „wild“ auf den Grünten! Alois Müller hat schon fast 6 000 Höhenmeter in sechs Läufen gesammelt. Challenge-Erfinder Andy Brittain war schon fünfmal am Berg mit 4 660 Höhenmetern. Alexandra Schäfer und Rabea Brittain bilden mit jeweils drei Durchgängen bislang die weibliche Spitze.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Inzidenz unter 100: Lockerungen in Bayern
Inzidenz unter 100: Lockerungen in Bayern
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona in Bayern: Wie beweise ich, dass ich genesen oder vollständig geimpft bin?
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz und Meldungen
Ein Jahr im Amt: Interview mit Landrätin Indra Baier-Müller 
Ein Jahr im Amt: Interview mit Landrätin Indra Baier-Müller 

Kommentare