Gutes Benehmen bei Tisch

+
Die Tutorinnen Magdalena Tauscher und Muriel Stiefenhofer, beide BEV11, leiteten die zwei Grundschüler an, wie sie streifenfrei Gläser und Besteck für einen festlichen Tisch polieren sollen.

Bereits zum siebten Mal konnte das „Gute Benehmen bei Tisch“ für die Grundschüler der Königseggschule von den Berufsfachschülerinnen der 11. Jahrgangsstufe erfolgreich durchgeführt werden.

Ingrid Klarmann von der Berufsfachschule für Ernährung und Versorgung und Sozialpädagogin Daniela Mayer von der Grundschule Immenstadt waren für die Kooperation dieses „Benimmtrainings“ verantwortlich.

Dieses Jahr wurde die Ganztagsklasse 3a mit ihrer Klassenlehrerin Johanna Klarwein zum „Benimmtraining“ in das Schulrestaurant eingeladen. Eingehend betreuten die Berufsfachschülerinnen der 11. Jahrgangsstufe ihre Zöglinge als Tutorinnen.

Zuerst stand das korrekte Eindecken eines österlichen Tisches auf dem Programm. Das „learning by doing“ stand dabei im Vordergrund: Wie lege ich faltenfrei eine Tischdecke auf, wie poliere ich streifenfrei Gläser und Besteck und wie falte ich Tischservietten? Die Berufsfachschülerinnen erkannten, dass an einem schön dekorierten Tisch leichter die korrekten Tischmanieren von den Kindern erlernt werden können.

Die Tutorinnen entwickelten eigenverantwortlich Konzepte, um den jungen Gästen alles um das gute Benehmen bei Tisch praxisnah zu vermitteln. So bekamen die Kinder auf einfühlsame Art individuelle Tipps, zum Beispiel was den kniggegerechten Einsatz von Tafel- und Dessertbesteck anbelangt oder das aufrechte Sitzen bei Tisch. Auch die Handhabung der Serviette, sowie die Erkenntnis, dass die Ellenbogen nicht auf den Tisch gehören, wurden sehr aufmerksam von den Drittklässlern aufgenommen.

Ihre neu erlernten Tischmanieren konnten die eifrigen Grundschüler dann bei einem Drei-Gänge-Menü praktisch umsetzen. Das Menü bereiteten die Berufsfachschülerinnen unter der Regie von Luzia Veith und Brigitte Dohr zu. Ein Quiz über gutes Benehmen bei Tisch rundete das intensive Benimmtraining ab.

Am Ende des „Benimmkurses“ schenkten die Berufsfachschülerinnen den „Benimm-Profis“ selbst gebastelte Kuschel-Osterhäschen. Damit die neu erworbenen Benimmregeln nicht gleich wieder vergessen werden, bekamen die Kinder von ihren Tutorinnen einen Flyer mit den wichtigsten Tipps für „Gutes Verhalten bei Tisch“ mit nach Hause. Schulleiter Bernhard Gessenharter von der Königsegg-Grundschule bedankte sich bei Ingrid Klarmann, den Berufsfachschülerinnen, Brigitte Dohr und Luzia Veith für das wiederum so erfolgreiche Benimmtraining mit den Grundschülern.

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser-Situation im Oberallgäu angespannt
Hochwasser-Situation im Oberallgäu angespannt
Höchste Zeit zu handeln: Die Klimakrise ist schon da!
Höchste Zeit zu handeln: Die Klimakrise ist schon da!
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Gesund und fit durch den Sommer
Gesund und fit durch den Sommer

Kommentare