Gute Nachrichten

Tafelläden sind wieder offen

+

Oberallgäu – Gute Nachrichten für alle Kunden der Tafelläden in der Region: Der Caritasverband öffnet die Läden in Sonthofen und Immenstadt am Montag, 18. Mai wieder.

Die Tafeln waren in den vergangenen Wochen aufgrund der Ausgangsbeschränkungen geschlossen – die Caritas hat die Kunden während dieser Zeit mit Care-Paketen versorgt. Nun steht die Rückkehr zum Normalbetrieb an. „Das Hygiene- und Sicherheitskonzept steht und wir freuen uns, wenn unsere Kunden wieder in die Läden kommen“, erklärt Tafel-Koordinatorin Bettina Ziegerer (im Bild) und fügt hinzu: „Die Regale sind gefüllt.“ 

Wie in allen Geschäften gelten auch im Tafelladen die gängigen Bestimmungen: Einkauf nur mit Mund-Nasen-Bedeckung, Hände desinfizieren, Abstand halten. „Wir gehen davon aus, dass alle Kunden sich an die Regeln halten, denn nur so können wir den Tafel-Betrieb aufrechterhalten“, so Ziegerer. Für Menschen, die derzeit nicht in die Tafelläden kommen können oder möchten, bietet die Caritas weiterhin ihren Care-Pakete-Service an. 

Der Wohlfahrtsverband gibt die Pakete nach telefonischer Vorbestellung unter 08321/6601-46 oder -12 in der Geschäftsstelle in Sonthofen (Martin-Luther-Straße 10b) an Tafelkunden aus. Die Tafel in Immenstadt (Kirchplatz 1a) ist montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 10.30 bis 12 Uhr sowie mittwochs von 15.00 bis 16.30 Uhr geöffnet. Der Sonthofer Tafelladen (Oberstdorfer Straße 2) ist geöffnet am Dienstag und Donnerstag von 10 bis 11.30 Uhr und am Mittwoch von 14 bis 15.30 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel

Kommentare