Polizeimeldung aus Immenstadt

Handbremse nicht angezogen: Auto rollt den Hang hinunter

Wiese in Immenstadt
+
Symbolbild

Immenstadt – Am Montagvormittag betankte ein Mann sein Auto bei einer Tankstelle in Bühl. Als er mit dem Tanken fertig war, lief er in den Tankstellenshop, jedoch ohne vorher sein Auto gegen wegrollen zu sichern. Während der Mann bezahlte, machte sich sein Pkw selbstständig und rollte vorwärts über die Lindauer Straße einen Hang hinunter.

Dabei beschädigte das Auto Leitpfosten und Zaunpfähle der angrenzenden Wiese. Glücklicherweise wurde durch das herrenlose Auto niemand verletzt. Der Eigenschaden an dem Fahrzeug beträgt ca. 2.000 Euro. Weil der Fahrzeugbesitzer, ohne sich um Weiteres zu kümmern, zu seinem Fahrzeug zurück ging und die Fahrt fortsetzte, ermittelt die Polizei zunächst wegen Unfallflucht. Ob tatsächlich nennenswerter Fremdschaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden. Auf jeden Fall konnte der Fahrer nach kurzer Zeit festgestellt werden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln
Eine Übersicht der neuen Coronaregeln

Kommentare