Jörg Seggelke ist neuer Dirigent

+
Die neue Vorstandschaft der JBK mit (vorne von links) Ulrike Krebber (Schriftführerin), Manuela Hrdina (Elternbeirat), Jörg Seggelke (Dirigent), Susi Specker (Jugendwartin), Ingrid Schwarz (Zeugwartin), sowie (hinten von links) Gerhard Schwarz (Elternbeirat), Heiko Senkel (Kassier), Claus Hrdina (Instrumentenwart), Alfons Zeilhuber (stell. Vorsitzender) ), Claus-Peter Kroiss (Vorsitzender), Claudia Gahlert (Notenwartin), Markus Brutscher (Elternbeirat), Harald Müller (Revisor), Uwe Hardt (Revisor).

Sonthofen – Der gute Ruf der Jugendblaskapelle Sonthofen e.V. (JBK), weit über die Landesgrenzen hinaus, ist einer der Gründe, warum Jörg Seggelke seit gut drei Wochen der neue Dirigent der JBK ist.

Zwei Proben pro Woche und jeweils noch eine Einzelunterrichtsstunde seien keine Selbstverständlichkeit bei Blasmusik- orchestern. „Das war für mich ein Indiz dafür”, sagte der neue Dirigent, „dass hier Kinder und Jugendliche sind, die gerne mit Begeisterung und Ernsthaftigkeit die musikalische Ausbildung mit professioneller Unterstützung machen.” So stellte sich der gebürtige Freiburger bei der Jahrshauptversammlung am 25 Juni im Probenraum den zahlreich erschienen Mitgliedern vor. Eine enge und freundschafliche Zusammenarbeit mit der Stadtkapelle Sonthofen, der Dorfmusik Berghofen und der Altstädter Blaskapelle wünscht sich nicht nur der neue Dirigent, sondern auch der Vorsitzende Claus-Peter Kroiss. 

Ebenso sollte die Musikschule Sonthofen unter Leitung von Herrn Hagspiel in die Ausbildung mit Unterstützung der Stadt eingebunden werden. Der erste Vorsitzende Claus-Peter Kroiss berichtete über die vergangenen Monate, die nicht immer leicht waren, da die größte Herausforderung nach der Kündigung von Prof. Maximilian Maria Jannetti die Suche nach einem neuen geeigneten Dirigenten war. Zudem stand ein großer Wechsel in der Vorstandschaft an, da einige verdiente Mitglieder nicht mehr zur Wiederwahl zur Verfügung standen. Eine Aufgabe für die Zukunft sei die Suche nach einem neuen Probenlokal. Vielleicht lasse sich hier mit der Stadtkapelle zusammen etwas finden. Mehrere Gespräche wurden mit Bürgermeister Hubert Buhl geführt. Er versprach unterstützend tätig zu sein. Nach dem Bericht des ebenfalls scheidenden Kassiers Fred Hartmann wurde dann ein Teil der Vorstandschaft neu gewählt. 

Besonders bedankten sich die Vorstände Claus-Peter Kroiss und Alfons Zeilhuber bei den scheidenden Vorstandsmitgliedern Heidi Haberl für 14 Jahre, Fred Hartmann für zehn Jahre, Petra Lammel und Rudth Hardt. Bis zu den Sommerferien sind die Musikproben der Jugendblaskapelle Sonthofen für jeden Jugendlichen von 10 bis 25 Jahre offen. Diese finden immer Dienstag und Donnerstag von 18.15 Uhr bis 19.45 Uhr statt. Der Probenraum befindet sich in der Mittelschule, Hindelanger Straße. Der Eingang ist auf der Nord-Ost Seite der Schule. 

Jeder, der ein Blas- oder Schlaginstrument spielen kann ist herzlich willkommen. Die nächsten Auftritte der Jugendblaskapelle ist ein Standkonzert am Oberen Markt am Donnerstag, 18. Juli, um 19 Uhr. Die Serenade mit allen Sonthofer Musikkapellen findet am Donnerstag, 25. Juli, um 19 Uhr statt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen

Kommentare