Dank an Ehrenamtliche

+
Während des Festes wurden zahlreiche ehrenamtliche Helfer geehrt: Unser Foto zeigt (von links) Gisela Haye (Ehrenamtliche), Ariane Kappeler (Ehrenamtliche), Elke Fröhlich (Wohnbereichsleitung), Sybille Bock (Betreuung), Astrid Küchle (Leitung Betreuung), Diana Fejes (Wohnbereichsassistentin), Melanie Engel (Einrichtungsleitung), Emir Basimamovic (Wohnbereichsleitung), Richard Hausegger (Pflegedienstleitung), Vera Ginzel (Ehrenamtliche), Elisabetha Amschlinger (Wohnbereichsleitung), Katrin Brutscher (Verwaltung) und Conny Riedmayer (Ehrenamtliche).

Das Haus der Senioren in Oberstdorf hatte beim diesjährigen Sommerfest einen besonderen Anlass zu feiern. Das vom Bayerischen Roten Kreuz geführte Seniorenheim blickt auf sein 50-jähriges Bestehen zurück.

Vor mehr als einem halben Jahrhundert übernahm der damalige BRK Kreisverband Sonthofen auf Bitten des Marktes Oberstdorf die Trägerschaft für das dringend benötigte Heim. So wurde im Juli 1969 der Neubau mit 90 Altenheimplätzen eröffnet. Oberstdorfer Bürgermeister Fritz Geiger stellte damals anlässlich der Einweihung fest: „Einer der größten sozialen Notstände hat nun ein Ende gefunden.“ 1972 ging dann der Rotkreuz-Kreisverband Sonthofen im Kreisverband Oberallgäu auf. Dieser ist bis heute verantwortlicher Träger. Mehrmals erweitert und modernisiert bietet die Einrichtung in der Holzerstraße derzeit 108 Pflegeplätze an. Die Jubiläumsfeierlichkeiten begannen vormittags mit einem großen Festgottesdienst im Garten des Hauses der Senioren. Die Feier sei ein passender Anlass, die vielen freiwilligen Helfer des Seniorenheims zu ehren, fand Reichert. „Im Arbeitsalltag sind sie eine große Hilfe und Entlastung für unsere hauptamtlichen Mitarbeiter. Ein großer Dank an dieser Stelle an alle, die sich im Haus der Senioren engagieren.“ Stellvertretend für alle Ehrenamtlichen wurde Vera Ginzel gewürdigt, die seit fast 12 Jahren für viele schöne Stunden gemeinsam mit den Bewohnern sorgte.

Der Festakt am Vormittag wurde musikalisch von der Jugendblaskapelle Sonthofen begleitet. Vor dem Mittagessen gab es eine Vorführung der Rettungshundestaffel. Sie zeigten eindrucksvoll, was Rettungshunde alles können.

Musikalisch leiteten Martin Eberle und Franz Leising durch den Nachmittag. Zudem wurde ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten: Von einem Glücksrad über den Auftritt der Jugendplattlergruppe des Trachtenvereins Oberstdorf, einer Hüpfburg, Kinderschminken bis hin zu leckerem Kaffee und Kuchen. „Einen großen Dank an alle Helfer, Ehrenamtlichen, Mitarbeiter und unsere Haustechnik, die tatkräftig und engagiert dazu beigetragen haben, dass wir dieses Fest feiern konnten“, sagte Melanie Engel zum Abschluss des Jubiläumstages.

Auch interessant

Meistgelesen

So schön war das 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang
So schön war das 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang
Bauerntage 2019 in Sonthofen
Bauerntage 2019 in Sonthofen
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Verkaufsoffener Sonntag in Sonthofen bei strahlendem Herbstwetter
Verkaufsoffener Sonntag in Sonthofen bei strahlendem Herbstwetter

Kommentare