Herzliche Kunst, die hilft

Rund 200 Allgäuer Profi- und Hobbykünstler wurden richtig kreativ – und helfen dem Allgäuer Hilfsfonds bei seiner Hilfe für unverschuldet in Not geraten Menschen. Unter dem Motto „Herzlich fürs Allgäu“ schufen sie Bilder zum Thema Herz und Herzlichkeit. Bis 1. Oktober sind die Werke der Künstler aus dem Oberallgäu im Foyer das Landratsamtes zu sehen.

Am Samstag, 10. Oktober, werden 50 ausgewählte Kunstwerke im Festspielhaus Füssen versteigert – zugunsten des Allgäuer Hilfsfonds. Das Bankhaus Jungholz unterstützt die allgäuweite Aktion „Herzlich fürs Allgäu“ mit 3000 Euro. Begeistert von der Vielfalt der eingereichten Arbeiten zeigte sich der Oberallgäuer Landrat und Präsident des Allgäuer Hilfsfonds, Gebhard Kaiser. Auch übers Internet kann man dann noch Werke ersteigern. In Füssen werden sich Fernsehrichter Alexander Hold und Spitzenkoch Christian Henze als Auktionatoren ins Zeug legen. Überrascht von der Vielfalt der Motive ist auch die Initiatorin der Aktion „Herzlich fürs Allgäu“, Andrea Lutzenberger aus Betzigau. „Viele der Künstler haben tatsächlich ihr Herz ins Bild gesetzt...“, meint sie. Auch Andrea Lutzenberger wünscht sich eine erfolgreiche Auktion zugunsten des Allgäuer Hilfsfonds.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen

Kommentare