Johanniter im Allgäu haben noch freie Kita-Plätze

+

Viele Eltern im Allgäu sind dieser Tage auf der verzweifelten Suche nach einem Krippen- oder Kindergartenplatz, an dem ihre Sprösslinge ab September gut aufgehoben sind. Die gute Nachricht: Es gibt noch freie Plätze. Man muss nur wissen, wo.

Im Allgäu engagieren sich verschiedene Träger in der Kinderbetreuung. Sie versuchen, die Familien nach Kräften zu unterstützen. Einer dieser Träger sind die Johanniter. Sie haben allgäuweit ein Netz von Kitas aufgebaut. Mit besonders arbeitnehmerfreundlichen Öffnungszeiten (in einigen Häusern von 6 bis 18 Uhr), flexiblen Buchungszeiten und wenigen Schließtagen (bei mehrgruppigen Häusern nur 12 bis 15 Tage) kommen sie berufstätigen Eltern entgegen. „In einigen unserer Einrichtungen sind aktuell noch einige wenige Plätze frei“, sagt Claudia Grundwald, die Sachgebietsleiterin Kindereinrichtungen bei den Johannitern im Allgäu. „Es lohnt sich auf jeden Fall, telefonisch in den Häusern nachzufragen.“

Derzeit unterhält die Hilfsorganisation sieben Kitas im Allgäu: Die Großtagespflege Campuszwerge in Kempten, das Kinderhaus Schatzkiste in Memmingen, die beiden Kinderhäuser Seezwerge und IdeenReich in Lindau, das Kinderhaus Illerwichtel in Hirschdorf bei Kempten, die Kinderkrippe Mindelzwerge in Mindelheim sowie die Großtagespflege Wurzelkinder in Ottobeuren.

Im September kommen zwei weitere Einrichtungen in Sont­hofen und Nesselwang hinzu. Auch hier besteht bereits jetzt die Möglichkeit einer Anmeldung.

Informationen bei Claudia Grunwald unter der E-Mail-Adresse claudia.grunwald@johanniter.de. Telefonische Anfragen nach freien Plätzen bitte direkt bei den Einrichtungen oder bei den Allgäuer Johannitern unter Telefon 0831 / 52157-0.

Auch interessant

Meistgelesen

Hochwasser-Situation im Oberallgäu angespannt
Hochwasser-Situation im Oberallgäu angespannt
Höchste Zeit zu handeln: Die Klimakrise ist schon da!
Höchste Zeit zu handeln: Die Klimakrise ist schon da!
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Gesund und fit durch den Sommer
Gesund und fit durch den Sommer

Kommentare