Ungute Begegnung

Hinterstein: Unbekannter lockte Kinder mit Seifenblasen an

Kinder mit Seifenblasen
+
Der Unbekannte hatte den Kindern Seifenblasen geschenkt und machte sich, als er die Mutter bemerkte, sofort aus dem Staub

Hinterstein — Ein noch Unbekannter Mann sprach drei spielende Kinder an und verschwand, als die Mutter es bemerkte.

Wie erst jetzt der Sonthofer Polizei bekannt wurde, ereignete sich am Sonntagnachmittag ein unguter Zwischenfall in Hinterstein. Drei Kinder zwischen vier und sechs Jahren spielten bei einer Kapelle. Als sie eine Weile aus dem Blick der Eltern verschwunden waren, machte sich die Mutter auf die Suche nach ihnen. Sie fand die drei Kinder mit einem etwa 25 bis 35 Jahre alten Mann sprechend.

Der Mann hatte den Kindern Seifenblasen geschenkt und machte sich, als er die Mutter bemerkte, sofort aus dem Staub. Nach der vagen Beschreibung trug er eine Basecap und eine verspiegelte Sonnenbrille.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona News Oberallgäu: Impfbus morgen in Blaichach
Sonthofen
Corona News Oberallgäu: Impfbus morgen in Blaichach
Corona News Oberallgäu: Impfbus morgen in Blaichach
Neuer Designmarkt: »Die Craft der schönen Dinge«
Sonthofen
Neuer Designmarkt: »Die Craft der schönen Dinge«
Neuer Designmarkt: »Die Craft der schönen Dinge«
Schwere Zeiten für das Wonnemar
Sonthofen
Schwere Zeiten für das Wonnemar
Schwere Zeiten für das Wonnemar
Dorfkinder benachteiligt? Oder: Was ist eigentlich Kultur?
Sonthofen
Dorfkinder benachteiligt? Oder: Was ist eigentlich Kultur?
Dorfkinder benachteiligt? Oder: Was ist eigentlich Kultur?

Kommentare