45 Jahre die Freundin betreut

+
Erika Müller (Bildmitte) kümmerte sich 45 Jahre um ihre gehbehinderte Freundin.

Burgberg – Mit der Bundesverdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland, verliehen durch den Bundespräsidenten, Joachim Gauck, wurde vor Kurzem Erika Müller aus Burgberg ausgezeichnet.

Erika Müller betreute über 45 Jahre lang ihre Freundin, Helga Benesch, die seit dem vierten Lebensjahr aufgrund von Kinderlähmung stark gehbehindert war. Tag für Tag kümmerte sich Erika Müller um die Behinderte, die sich in den letzten Jahren nur noch im Rollstuhl fortbewegen konnte. „Sie macht einfach alles, im Haus oder wenn wir unterwegs sind“, hatte Helga Benesch die Situation einmal geschildert. „Ohne sie könnte ich so nicht leben, ich könnte nicht malen, meine Bilder ausstellen oder Ausstellungen besuchen. Ich wäre längst abgeschoben...“, so die im vergangene Jahr verstorbene Frau. 

Kompliziert und kräftezehrend für Erika Müller war vor allem der Transport von Frau Benesch in einem eigens dafür umgebauten Auto. Bei der Aushändigung der hohen Auszeichnung im Landratsamt Oberallgäu betonte Vize-Landrat Anton Klotz: „Wir sind stolz, dass es Menschen gibt wie sie, die ohne lange zu überlegen, anderen helfen. Dafür ein herzliches Vergelt’s Gott.“ Der Vorgeschlag für diese Auszeichnung für Erika Müller kam von der Ehrenvorsitzenden der Oberallgäuer Frauen Union, Marie-Luise Haußer.

Josef Gutsmiedl

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bockbierfest in Oberstdorf
Bockbierfest in Oberstdorf
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Football-Ladies suchen Verstärkung
Football-Ladies suchen Verstärkung

Kommentare