Sonthofer Live-Nacht

Live-Nacht in Sonthofen am 6. März

Jeden ersten Freitag im Monat findet die Sonthofer Live-Nacht statt. Am 6. März ist es wieder so weit. Junge und neue Gesichter sind bei der Live-Nacht mit dabei! Frischer Rap trifft auf Cool-Jazz und Hardbop, Rock- und Blues-Klassiker mit virtuosem Gitarrenspiel oder lieber doch Lieder und aktuelle Chart Songs mit unbändiger Spielfreude, Solisten oder Combo.

Franz Greiter im Relax Café & Bistro

Franz Greiter alias Dr. G-Punkt ist einer der bekanntesten und zugleich besten Rock- und Blues-Gitarristen im süddeutschen Raum. Eine Koryphäe, die aus der Allgäuer Musikszene nicht mehr wegzudenken ist. Franz Greiter nimmt sein Publikum mit auf seine ganz persönliche Route 66. Seine charakterstarke, soulige Stimme ergänzt sich virtuos mit seinem Gitarrenspiel, die sich zusammen ganz eindeutig im Blues und Jazz zu Hause fühlen und uns dazu einladen, Perlen der letzten 50 Jahre Musikgeschichte erleben zu lassen. Beginn: 20 Uhr Eintritt frei! Bahnhofstraße 19

Ahsem im Jugendhaus Sonthofen 

Ahsem ist 19 Jahre, macht Rap – gerne auch Freestyle. Seit er 13 ist, hat er mit Musik zu tun. AHSEM nimmt inzwischen seine Songs selbst im Studio auf und produziert seine eigenen Videos dazu. Der Schwerpunkt ist eindeutig Rap aber es rutscht ihm auch mal ein Liebeslied dazwischen. Mal Straße und aggressiv, je nach Lust und Laune. Beginn: 20 Uhr Eintritt frei! Albert-Schweitzer-Str. 21

Kulturwerkstatt Ocetto di Jazz – Zwischen Combo und Bigband Acht

Musiker aus dem Allgäuer und Außerferner Raum haben sich in dieser aktuellen Formation zusammen getan, um Eigenkompositionen und Musik aus Hardbop und Cool-Jazz zu präsentieren. Swingende Musik und Latin-Grooves, meldodische Soli und swingender Rhythmus wechseln mit fetten Bläsersätzen und feinen Harmonien. Im neuen Programm stehen die Eigenkompositionen einiger Band-Mitglieder noch mehr im Fokus, fügen sich aber harmonisch ins Gesamtprogramm. Das Octetto di Jazz spielt Mainstream, Jazz in Arrangements, die mit vier Bläsern in den 60er bis 80er Jahren hochaktuell waren. Sie stellen ein Bindeglied zwischen der Bigband und der Jazz-Combo dar. Die Musik und Arrangements für das Octetto schreiben Wolfgang Beinborn und Tiny Schmauch. Fette Bläsersätze unterlegt mit viel Drive von der Rhythmusgruppe wechseln mit lyrischen Klangfarben und vielen melodiösen Improvisationen der Bandmitglieder. Barbara Ehlich (Altsax) Wolfgang Beinborn (Trompete, Flügelhorn) Flori Mayer (Tenorsax, Sopransax, Klarinette) Sandor Somogyi (Posaune) Raphaela Selhofer (Klavier) Pit Decker (Gitarre) Tiny Schmauch (Bass) Andreas Fuchs (Schlagzeug) www.tiny-schmauch.de Beginn: 20 Uhr Eintritt: 18 € / 16 € Altstädter Straße 7

s‘handwerk Jensbeyermusic

Musik ist das was mich antreibt. Seit über 20 Jahren spiele ich mit verschiedenen Besetzungen quer durch Deutschland Musik. Egal ob mit einer großen Band auf einem Festival oder alleine in kleinen Locations. Das Repertoire umfasst dabei Lieder von den Beatles bis hin zu neuen Chart Songs. Eines ist jedoch immer gleich – die unbändige Freude auf der Bühne. > jensbeyermusic Beginn: 19.30 Uhr Eintritt frei (die Musiker freuen sich über eine kleine Spende) Rathausplatz 1

Rubriklistenbild: © Pixabay

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote

Kommentare