Ein Fest der Geselligkeit

Jürgen Metzler lädt ein zu »Weihnachten für Einsame«

Weihnachten für Einsame und Senioren
+
Schon 2019 fand die Einsamenweihnacht bei der Firma C+C in Blaichach statt. Letztes Jahr musste die Veranstaltung aufgrund der Coronabestimmungen abgesagt werden. Heuer darf sie zur Freude aller wieder in den Räumlichkeiten der Firma C+C Oberallgäu stattfinden.

Blaichach – Mit seinen „Einsamenweihnachten” sorgt Jürgen Metzler dafür, das Menschen, die alleine sind, den Heiligabend in Gesellschaft verbringen können.

Für viele Menschen ist der Heilige Abend auch ein einsamer Abend. Sie haben keine Familie mehr, mit der sie das besinnliche Fest feiern könnten. Mit seinen „Einsamenweihnachten” sorgt Jürgen Metzler alljährlich dafür, das Menschen, die alleine sind, den Heiligabend in Gesellschaft verbringen können.

Dieses Jahr findet das „Weihnachten für Einsame und Senioren” in den Räumlichkeiten der Firma C+C in Blaichach unter Einhaltung der 2G-Regelung statt. Anmeldungen sind noch bis 15. Dezember direkt bei Jürgen Metzler unter Telefon 0151/15966554 möglich.

Jedes Jahr werden es mehr

„Jeder, der Weihnachten alleine ist, kann sich bei mir anmelden”, sagt Jürgen Metzler. Und von Jahr zu Jahr würden es mehr werden. Die Einsamenweihnacht findet heuer zum 6. Mal statt. Beim ersten Mal im Stadtcafé Immenstadt waren 47 Personen dabei, beim „Christkind auf Rädern”, der Ersatz-Aktion für das wegen Corona abgesagte Weihnachtsfest für Einsame letztes Jahr, waren es schon 150 Personen. Die Gäste erwartet ein 3-Gänge-Menü, Live-Musik und eine kleine Bescherung.

Die Idee hatte Metzler als er sich im Pfarrzentrum Immenstadt engagierte, wo am 24. Dezember am Nachmittag zu Kaffee und Kuchen geladen wird. „Wieso nicht auch am Abend für Geselligkeit sorgen?” Gesagt. Getan. „Die Planung war und ist schon immens“, gibt der Immenstädter zu. Etwa vier bis fünf Monate benötige er dazu. Für den Veranstaltungsort, die Verpflegung und die Weihnachtsgeschenke ist er auf Sponsoren angewiesen. „Angefangen haben wir mit drei, vier Sponsoren, jetzt sind es schon 30 bis 35 Unterstützer.“

Dank an Sponsoren

Das Schweinefilet im Kräutermantel für das Weihnachtsmenü kommt von der Metzgerei Rauch in Waltenhofen. Dazu gibt es Kartoffelgratin und Gemüse. Getränke werden von den Brauereien Zötler, Schäffler, Hirsch und Engelbräu gestellt.

„Menschen, die nicht mehr mobil sind, werden von uns mit dem Auto abgeholt und wieder nach Hause gebracht“, so Metzler. Das Autohaus Eimansberger und das Autohaus Schneider stellen dafür jeweils zwei Wägen zur Verfügung.

Die Einsamenweihnacht beginnt um 18 Uhr und endet gegen 21 Uhr. Plaudern, Weihnachtslieder singen, Geschenke auspacken – für viele Menschen, die niemanden mehr haben, ist es das erste Weihnachten seit Langem, wo wieder Geselligkeit herrscht. Und oben drein entstehen beim gemeinsamen Essen auch neue Kontakte, Adressen und Telefonnummern werden ausgetauscht. Jürgen Metzler: „Es ist für mich ein wahnsinnig tolles Gefühl, wenn ich sehe, dass die Leute glücklich nach Hause gehen.”

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
Sonthofen
SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
Viermal um die Welt geradelt
Sonthofen
Viermal um die Welt geradelt
Viermal um die Welt geradelt
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Sonthofen
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Ein Abschied mit Wehmut
Ein Abschied mit Wehmut

Kommentare