Kampf um Schlossbergklinik: SPD-Abgeordnete für Erhalt

Die beiden SPD-Abgeordneten Heinz Paula (Bundestag) und Dr. Paul Wengert (Landtag) reagieren mit Entsetzen auf die Meldung, dass die Verhandlungen über den Verkauf der Schlossbergklinik Oberstaufen durch den Konzern Helios gescheitert seien. Erst am Rosenmontag waren die Abgeordneten zu Gesprächen in Oberstaufen gewesen, um sich über die Situation vor Ort zu informieren.

In einem ausführlichen Gespräch mit den Mitgliedern des Betriebsrats zeigten sich die Abgeordneten „beeindruckt von der medizinischen und menschlichen Betreuung“, die die Patienten der Schlossbergklinik durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erfahren. „Umso mehr bedauern wir nun, dass der Konzern Helios den Standort Schlossbergklinik Oberstaufen schließen will und die Verkaufsverhandlungen gescheitert sind“, betonen die Abgeordneten in einer Pressemitteilung. In einem weiteren Gespräch hatten sich Paula und Wengert beim Geschäftsführer der Schlossbergklinik über die wirtschaftliche Situation des Standorts informiert. In diesem Gespräch sei noch die Rede davon gewesen, dass der Konzern in Verkaufsgesprächen mit einem interessierten Käufer stehe. Diese Gespräche sollten bis Ende März abgeschlossen sein. „Es ist schon sonderbar, dass in unserem Gespräch am Montag noch von gut laufenden Verhandlungen die Rede war und am Mittwoch dann das Scheitern der Verhandlungen verkündet wird“, so die Abgeordneten. Der Bundestagsgeordnete Heinz Paula empfindet Wut über dieses Vorgehen: „Es ist einfach menschenverachtend, wie hier mit den Mitarbeitern und Patienten der Klinik umgegangen wird. Bis vor einem Jahr hat die Klinik noch schwarze Zahlen geschrieben, jetzt wird aus rein wirtschaftlichen Interessen eine Klinik geschlossen, die sich weit über das Allgäu hinaus einen sehr guten Ruf erarbeitet hat.“ Auch der Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert kann das vorzeitige Scheitern der Verkaufsverhandlungen nicht nachvollziehen: „Ich werde mich weiterhin bei der Staatsregierung für eine Fortführung der Schlossbergklinik Oberstaufen unter einem neuen Träger einsetzen. Hier muss der Freistaat bereits getätigte Zusagen über Fördermittel zur Sanierung weiterhin aufrechterhalten.“ hf

Meistgelesen

"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" an der Drogeriemarktkasse
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
"Bettl mit Dettl" - LaBrassBanda vs. Musikkapelle Burgberg
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht
Bayerisches Umweltministerium lockert Stallpflicht

Kommentare