Keine Maskenpflicht auf ZAK Wertstoffhöfen im Oberallgäu

Maskenpflicht an ZAK-Wertstoffhöfen wurde aufgehoben

+
Wertstoffzentrum Sonthofen

Oberallgäu - Nachdem sich die Pandemie-Lage etwas entspannt hat, wurde von der Bayerischen Staatsregierung die Maskenpflicht für das Personal und die Anlieferer auf den Wertstoffhöfen wieder aufgehoben.

Es ist somit ab sofort jedem selbst überlassen, einen Mundschutz zu tragen oder auch nicht. Die Einhaltung der allgemein gültigen Hygieneregelungen sowie der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter gelten weiterhin. Die ZAK bittet um Beachtung, um weiterhin einen reibungslosen Ablauf an den Wertstoffhöfen gewährleisten zu können.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel

Kommentare