Energie für Kindergartenkinder

+
Wie wird eigentlich unser Wasser warm? Auch das wurde den Kindern in der Energiewerkstatt erklärt, direkt am Ort des Geschehens, im Heizungskeller.

Sonthofen – Kinder spielerisch an das Thema Energie heranführen – das ist das Ziel des umweltpädagogischen Projekts „Energiewerkstatt Kindergarten“. Eine Woche lang war die eza!-Energieberaterin Sonja Allramseder zu Gast in der Katholischen Kindertagesstätte Maria Heimsuchung in Sonthofen.

Sie zeigte gemeinsam mit Erzieherin Barbara Schnabel den 26 Buben und Mädchen aus den Vorschulgruppen, was Energie ist, wie sie gewonnen werden kann und wie man im Alltag vernünftig mit ihr umgeht.

Die Kraft der Sonne spielte dabei eine große Rolle: Spannende Geschichten wurden erzählt und gemeinsame Experimente durchgeführt. Zum Beispiel konnten die Kinder bei einfachen Versuchen feststellen, dass man mit der Kraft der Sonne Wasser erwärmen kann und die Sonnenstrahlen dunkle Flächen mehr als helle aufheizen. Gerade recht kam an den sonnigen Tagen Anfang Juli eine Schildmütze mit Solarzellen, die sich die Mädchen und Buben aufsetzen konnten – wenn die Sonne scheint, sorgt der eingebaute solarstrombetriebene Ventilator für frischen Wind.

Die Kleinen spürten auch, warum Energiesparlampen effektiver sind als Glühbirnen. Beide haben zwar in etwa dieselbe Leuchtkraft, aber wenn man die Hände in deren Nähe hält, wird es über der Glühbirne sehr schnell heiß – anders bei der Energiesparlampe, bei der deutlich weniger Energie in Form von Wärme verpufft.

Die Kinder erfuhren mit allen Sinnen, dass zur Energiegewinnung nicht nur das begrenzt vorhandene Rohöl oder Kohle zur Verfügung stehen, sondern dass auch mit erneuerbaren Energiequellen Strom und Wärme erzeugt werden können. Anhand von vielen praktischen Beispielen und Gesprächsrunden lernten die Kleinen, wo sie selbst und ihre Familien Energie verbrauchen und wie sie diese ganz konkret einsparen und so einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten können.

Am letzten Tag wurde über das Gelernte noch einmal gesprochen. Als Erinnerung gab es ein Plakat mit Fotos aus der gemeinsam erlebten Energiewerkstatt.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Heute ist Welt-Alzheimertag
Heute ist Welt-Alzheimertag
40 Jahre Pfadfinder in Sonthofen
40 Jahre Pfadfinder in Sonthofen
Die bäuerliche Landwirtschaft erhalten
Die bäuerliche Landwirtschaft erhalten

Kommentare