Bunter Kulturherbst in Oberstaufen

Am Sonntag, 1. Oktober, heißt es um 20 Uhr Jazz-Session im „Globus“

Oberstaufen – Der traditionelle Frühschoppen vor der Alt­staufner Einkehr bildete in diesem Jahr den stimmungsvollen Auftakt des Kulturherbstes. Ab Sonntag, 1. Oktober, geht es Schlag auf Schlag weiter – fast non-stop bis Ende Oktober.

Alle Liebhaber spontaner Jamsessions und spannender Verquickungen kommen bei der Jazz-Session am 1. Oktober um 20 Uhr im „Globus“ auf ihre Kosten. Hier kann jeder mitmachen oder einfach nur als Zuhörer den lauten und leisen Klängen der Profi- und Laienmusiker in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Wein lauschen.

Auf den Schwingen des Kondors durch südamerikanische Geschichten und Rhythmen über die gigantische Bergwelt der Anden fliegen. Annika Hofmann erzählt am Sonntag, 8. Oktober, um 19 Uhr im Franziskussaal vom Feuer, das im Herzen einer jeden Heldin brennt. Dazu spielt Martina Noichl auf der Harfe. Es sind Geschichten und Melodien voll Temperament, Emotion und Leidenschaft. Zwei Frauen auf einer Reise zwischen Tag und Nacht.

Stolz, Freude, Trauer, Leidenschaft – kaum ein Tanz ist so Emotional wie der Tango Argentino. Das Ensemble Milonga entführt am Sonntag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr im Kurhaus Oberstaufen, die Gäste mit ihren klangvollen Melodien für einen Abend in die Straßen Argentiniens. Drei Musiker und die Stimme von Malena Grandoni vermitteln während des Konzertes die pure Lust am Leben, wie man sie sonst nur in Lateinamerika selbst spüren kann.

18 Monate, 60 000 gefahrene Kilometer, vier Jahreszeiten, Feuer und Eis: Island ist Künstler seiner Natur. Fotograf und Abenteurer Jürgen Waffenschmidt hat den Alltag auf der Vulkaninsel erlebt und in einer einzigartigen Multivisionsshow eingefangen. Die Besonderheit und Vielseitigkeit dieser Insel erleben in Video und Ton – in außergewöhnlichen Aufnahmen hautnah und aus der Vogelperspektive. Nicht nur für Naturliebhaber ein Hochgenuss: am Donnerstag, 19. Oktober, um 19.30 Uhr im Kurhaus.

ImproTheater ist Theater aus dem Nichts. Nichts ist einstudiert, nichts ist geprobt, nichts ist abgesprochen, alles ist improvisiert. Und das Publikum führt Regie. Die Zuschauer geben Stichworte, legen den Ort der Handlung fest, erfinden den Titel der Geschichte oder bestimmen die Gefühle der Helden. Inspiriert von diesen Vorgaben kreieren die Akteure der WendeJacken daraus berührende Geschichten, irrwitzige Comedy, rasante Szenenabfolgen und vor allem Eins: Eine richtig gute Show! Ganz egal ob gereimt, gesungen oder getanzt. Seien sie dabei, wenn es wieder heißt: 5,4,3,2,1...Los – am Freitag. 20. Oktober, um 20 Uhr im Franziskussaal.

Der traditionelle „Jodlerabend“ ist seit vielen Jahren ein wichtiger Termin im Kulturkalender von Oberstaufen und findet diesmal am Samstag, 28. Oktober, um 20 Uhr im Kurhaus statt. Gäste, Einheimische als auch die teilnehmenden Gastgruppen freuen sich auf einen zünftigen Abend voller alpenländischer Traditionen. Auch dieses Jahr heißt es deshalb wieder zum Ausklang des Kulturherbstes: „D´ Staufner Jodler ladet i“!

Alle Informationen zum Kulturherbst 2017 gibt es auch im Internet unterwww.oberstaufen.de/kulturherbst. Tickets gibt es online unter www.oberstaufen.de/tickets.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Faschingsauftakt in Sonthofen
Faschingsauftakt in Sonthofen
Zapfenstreich fürs Oberstdorfer Bockbierfest
Zapfenstreich fürs Oberstdorfer Bockbierfest
"Ein bisschen Luther tut gut" - Kanzelrede von Markus Söder in Oberstaufen
"Ein bisschen Luther tut gut" - Kanzelrede von Markus Söder in Oberstaufen

Kommentare