Landratsamt Oberallgäu informiert

Fahrten zu Baumärkten nach Baden-Württemberg sind nicht erlaubt

+
Symbolbild

Das Landratsamt Oberallgäu weist ausdrücklich darauf hin, dass eine Fahrt in einen Baumarkt nach Baden-Württemberg für private Einkäufe ein Verstoß gegen das Infektionsschutzgesetz ist und von der Polizei geahndet wird.

Anders als in Bayern sind Baumärkte im angrenzenden Baden-Württemberg weiterhin geöffnet. Dadurch hat sich ein reger Besucherstrom aus Bayern, auch aus dem Oberallgäu, dorthin entwickelt. Das Landratsamt Oberallgäu teilt die Einschätzung der Regierung von Schwaben, dass solche privaten Einkäufe im Baumarkt nicht als Versorgungsgang für Gegenstände des täglichen Bedarfs zu sehen sind und daher einen Verstoß gegen die Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung darstellen. Vor dem Wochenende weist das Landratsamt Oberallgäu daher ausdrücklich darauf hin, dass solche Verstöße von der Polizei geahndet werden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Kleinwalsertal von der Deutschen Bundesregierung zum Risikogebiet erklärt
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare