Bestellte Bücher werden an die Wohnungstür gehängt

Lieferservice der Immenstädter Bücherei

+

Die Immenstädter Bücherei richtet mit der Hilfe von engagierten Helfern einen Liefer- und Abholservice für die die Zeit der Ausgangsbeschränkungen ein. So können alle Interessierte wieder in den Genuss von „frischem“ Lesematerial, Filmen und Hörbüchern kommen. Gelesene Bücher können im Austausch über den Abholdienst zurückgeben werden. Diese werden nach gründlicher Reinigung und Desinfektion wieder zur Ausleihe zur Verfügung gestellt.

Das Medienangebot kann über die Homepage der Bücherei eingesehen werden. Die Leser können jederzeit per E-Mail buecherei@immenstadt.de ihre Auswahl bestellen. Telefonische Bestellungen unter Tel. 08323/9988555 sind für alle, die nicht die Möglichkeit haben ihre Wünsche per E-Mail zu senden, jeweils Montag und Donnerstag zwischen 10 und 13 Uhr möglich.

Der Lieferservice fährt Dienstag und Freitag und hängt die bestellten Bücher an die Wohnungstür. Medienrückgaben werden in einem Plastikbeutel verpackt und mit Namen versehen und vor die Türe gelegt. Eine Abholung erfolgt ausschließlich bei der Anlieferung neu bestellter Bücher.

Die Immenstädter Stadtbücherei bedankt sich schon jetzt bei den Helfern für das tolle Engagement, um über die Ostertage alle Leser mit neuen Medien zu versorgen.

Außerdem: 17.000 e-Medien zum Download

Die Immenstädter Bücherei ist der SüBO Südbayern-Onleihe angeschlossen, einem Verbund von 22 bayerischen Bibliotheken mit einem virtuellen Bestand von ca. 17.000 e-Medien. Für den Download der Zeitschriften, Bücher, Zeitungen und Hörbüchern sind lediglich ein gültiger Bibliotheksausweis sowie ein e-Reader oder Tablet oder Smartphone oder PC notwendig. Für alle, die noch keinen Büchereiausweis besitzen und die digitalen Angebote nutzen möchten, bietet die Stadtbücherei eine unkomplizierte Neuanmeldung an. Es genügt eine E-mail an die Stadtbücherei buecherei@immenstadt.de mit Angabe von Name, Adresse und Geburtsdatum zu senden. In der Rückmeldung werden anschließend die Zugangsdaten mitgeteilt. Die Benutzungsgebühr von 6 Euro vierteljährlich kann in dieser besonderen Situation nach Wiedereröffnung der Bücherei vor Ort bezahlt werden.

Leseausweise, die normalerweise wegen offener Jahresgebühren gesperrt sind, wurden als Serviceleistung der Bücherei ebenfalls für die Onleihe freigegeben.

Auch die Stadtbücherei Sonthofen bietet Online Service

Aus aktuellem Anlass bietet die Stadtbücherei einen unkomplizierten Service für alle neuen Leser an. Mehr dazu in unserem Artikel vom 24. März.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Schülerfirma lädt zum "Hiddeobed"
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel

Kommentare