Lions machen Senioren mobil

+
Verena Fleischer (links), stellvertretende Geschäftsführerin der AllgäuPflege, nahm bei einer kurzen Probefahrt den symbolischen Scheck von Vize-Präsident Martin Osterberger-Seitz (rechts) entgegen.

Sonthofen – Freude bei der AllgäuPflege gGmbH: Der Lions Club Kempten-Buchenberg stellte 5000 Euro für die Anschaffung spezieller Senioren-Elektrofahrräder für die Einrichtungen der AllgäuPflege GmbH zur Verfügung.

„Wir möchten jede unserer Pflegeeinrichtungen in Sont­hofen, Blaichach, Immenstadt und Altusried mit einem solchen Fahrrad ausstatten“, sagte die stellvertretende Geschäftsführerin der AllgäuPflege, Verena Fleischer. Das dafür jetzt bereitgestellte Startkapital von 5000 Euro stammt aus dem Erlös aus der Aktion „Kunst & Trödel“ des Lions Clubs Kempten-Buchenberg.

In dem Tandem-Dreirad können problemlos auch pflegebedürftige Menschen auf dem Beifahrersitz Platz nehmen. Dort haben sie die Möglichkeit, auf einem Blindpedal mit zu treten, während eine Pflegekraft das Gefährt sicher durch die Landschaft chauffiert.

Die stellvertretende Geschäftsführerin Verena Fleischer sagt: „So können unsere Bewohner wieder einmal an Orte aus ihrer Vergangenheit gelangen, wie beispielsweise an die Iller oder einen der vielen Seen. Gleichzeitig hilft das Tandem-Dreirad, dass unsere Senioren in Bewegung bleiben.“

cis

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bahnstreik auch im Oberallgäu - Schüler und Pendler müssen warten
Bahnstreik auch im Oberallgäu - Schüler und Pendler müssen warten
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Keine Stille Nacht allein unterm Baum
Kreisbote-Aktion "Spenden & Helfen": 5 200 Euro für Kinderschutzbund Sonthofen
Kreisbote-Aktion "Spenden & Helfen": 5 200 Euro für Kinderschutzbund Sonthofen

Kommentare