20,18 Meter wie eine Eins!

+

Der Maibaum in Bihlerdorf wird immer länger: Der prächtig geschmückte Baum, den die Freiwillige Feuerwehr am 1. Mai aufstellt, ist genauso hoch (oder lang) wie die aktuelle Jahreszahl, also heuer exakt 20,18 Meter.

Aufgestellt wird traditionell in Handarbeit, indem die Feuerwehrler den Baum mit Stangenpaaren und viel Muskelkraft in die Senkrechte bringen. Anschließend wird beim Maibaumfest der Feuerwehr gefeiert. Auch diesmal war der Dorfplatz „ausverkauft“ und die Stimmung der Gäste rund um den Maibaum „Spitze“.

Maibaumaufstellen in Bihlerdorf

 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmied l
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl
 © Josef Gutsmiedl

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
"Jesus selber ist das Ja"
"Jesus selber ist das Ja"
Hilfe, die ankommt
Hilfe, die ankommt
Klassiker mit Premiere: "Traildays" mit Peter Schlickenrieder
Klassiker mit Premiere: "Traildays" mit Peter Schlickenrieder

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.