Rache des Ex-Mannes?

Mann überließ Ex-Frau unversichertes Auto für den Urlaub

Polizei stoppte unversicherten Pkw auf A7
+
Polizei stoppte unversicherten Pkw auf A7

Dietmannsried — Nichts ahnend fuhr eine Frau mit einem unversicherten Auto in den Urlaub und wurde kontrolliert. Der Wagen war auf die Firma des Ex-Mannes zugelassen.

Am Donnerstag wurde gegen 02:15 Uhr auf der A7 ein Pkw angehalten. Das Auto war besetzt mit einer 33-jährigen Frau aus Baden-Württemberg und ihren zwei Kindern. Bei der Überprüfung des Oberklassefahrzeugs stellten die Beamten fest, dass seit fünf Monaten keine Haftpflichtversicherung mehr für den Wagen bestand.

Rache des Ex-Mannes oder Versehen?

Zugelassen war das Auto, mit dem die Familie unterwegs war, auf die Firma des Ex-Mannes der Frau. Diese hatte laut schriftlicher Vollmacht das Auto für eine Urlaubsreise nach Italien bekommen. Die Fahrt war damit ertsmal zu Ende. Die Frau suchte sich mit ihren Kindern ein Zimmer in einem Hotel, um tags darauf die Angelegenheit mit ihrem Ex-Mann zu klären.

Wegen des Anfangsverdachts einer Straftat nach dem Pflichtversicherungsgesetz wurden Ermittlungen eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren: Waffen und Drogenhandel: Jugendlicher fliegt nach Streit auf

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Grenzenlose Blasmusik
Grenzenlose Blasmusik
Einsatz für die Kameradschaft
Sonthofen
Einsatz für die Kameradschaft
Einsatz für die Kameradschaft
Elfmal Gold für EC Oberstdorf
Sonthofen
Elfmal Gold für EC Oberstdorf
Elfmal Gold für EC Oberstdorf
Die CSU Sonthofen stellt sich vor
Sonthofen
Die CSU Sonthofen stellt sich vor
Die CSU Sonthofen stellt sich vor

Kommentare