Maskenpflicht in Theater und Kinos wurde gelockert

Filmgenuss ohne "Maultäschle"

+
Auch die meisten Kinos in der Region haben wieder mit dem Filmbetrieb begonnen – so auch die Filmburg in Sonthofen, die im Bild zu sehen ist.

Oberallgäu – Die Infektionslage in Bayern hat sich in den letzten Wochen entspannt. Der bayerische Ministerrat honoriert, dass Theater, Konzerthäuser und Kinos bei der Umsetzung der gelockerten Maßnahmen gewissenhaft vorgegangen sind. Deshalb hat der Ministerrat beschlossen, die umfassende Maskenpflicht bei Veranstaltungen in Theatern, Konzerthäusern und Kinos in geschlossenen Räumen ab Juli zu lockern.

Für die Besucher gilt die Maskenpflicht demnach nur noch, solange sie sich nicht an ihrem Platz befinden. Ähnlich wie in der Gastronomie muss nur in Fluren, an der Kasse oder beim Gang zur Toilette eine Maske getragen werden. Die bestehenden Regelungen für die Mitarbeiter bleiben hiervon unberührt. Auch die meisten Kinos in der Region haben wieder mit dem Filmbetrieb begonnen – so auch die Filmburg in Sonthofen, die im Bild zu sehen ist.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Nahtloser Wechsel bei der Lebenshilfe
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Zwei Sonthofer im Eilmarsch auf dem "Grenzgänger"-Etappenwandersteig
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel
Oberstdorfer Bergwacht: Rettungsaktion im Nebel

Kommentare