Erfolgreiche Arbeit von "Miteinander im Oberallgäu"

Die Vorstandschaft mit (hintere Reihe von links: Renate Specht, Notar Ralf Kellner, Gisela Bock, Ralph Eichbauer, Miriam Duran, Katharina Rauh und Dr. Christian Moosbrugger, sowie (vorne von links) Michael Finger und Günter Stangl.Nicht auf dem Bild ist Barbara Holzmann.

Oberallgäu – Vor zwei Jahren wurde der Verein „Miteinander im Oberallgäu“ gegründet, um die Umsetzung des Seniorenpolitischen Gesamtkonzeptes des Landkreises voranzutreiben. In der Zwischenzeit sei einiges geschehen, wie Vorsitzende Gisela Bock bei der Jahresversammlung erläuterte.

Verschiedene Projekte wurden in Immenstadt angestoßen, weil hier der Bedarf am vordringlichsten gesehen wurde: Das Café Jungbrunnen mit Gesprächen und Informationen, das Café Asyl in Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen in Immenstadt, Beratung der Freiwilligenagentur und der Schuldnerberatung, der Fröbelgarten für Eltern und Kleinkindern, der Bürgergarten und vor allem auch die Vortragsreihe „Potentiale Leben“, die mit ihren außergewöhnlichen Angeboten eine Lücke im Angebot der Stadt Immenstadt abdeckt.

Für die anderen Gemeinden im Oberallgäu werde durch den Verein das Angebot gemacht, Filmnachmittage im Rahmen von Seniorentreffen durchzuführen. „Dies ist bereits mit großem Erfolg in Wiggensbach, Burgberg, Waltenhofen und vor allem in Weitnau hervorragend angenommen worden“, so Gisela Bock.

Ralph Eichbauer, der Leiter der Abteilung „Mensch und Gesellschaft“ im Landratsamt betonte ausdrücklich die „unverzichtbaren Leistungen der Ehrenamtlichen“ überall auf sozialem Gebiet im Oberallgäu.Für die Zukunft will der Verein in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt und den sozialen Einrichtungen vor Ort weitere Angebote für ältere Menschen und generationsübergreifende Aktionen vorantreiben. Geplant sind runde Tische vor Ort, Nachbarschaftshilfe und Möglichkeiten für gesellschaftliche Teilhabe.

Bei den Neuwahlen wurden die bisherigen Vorstandsmitglieder einstimmig wiedergewählt: Vorsitzende: Gisela Bock; Stellvertreter: Ralph Eichbauer, Schriftführer: Dr. Christian Moosbrugger, Schatzmeisterin: Katharina Rauh, Beisitzer: Barbara Holzmann und Michl Finger.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Neue Ifen-Bahnen auf der Zielgeraden
Neue Ifen-Bahnen auf der Zielgeraden
Vorsicht Wildwechsel!
Vorsicht Wildwechsel!
Literatur im Tal: Von der Dichterschmiede über die Suppenküche zum Oldtimerbus
Literatur im Tal: Von der Dichterschmiede über die Suppenküche zum Oldtimerbus

Kommentare