Jugendtheater Martinszell hält an bewährtem Team fest

1. Vorstand Tim Braun (links) und 2. Vorstand Jürgen Richter (rechts) würdigten Christoph Dürheimer für seine 25-jährige Mitgliedschaft erhielt der Urkunde und der Silberne Ehrennadel des Verband Bayerischer Amateurtheater.

Martinszell – In der diesjährigen Generalversammlung des Jugendtheater Martinszell konnten die Verantwortlichen des Theatervereins wieder auf ein aktives und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Die Neuwahl der Vorstandschaft bestätigte sämliche Mitglieder in ihren Ämtern.

Neben den Berichten aus der Vorstandschaft und den Kinder- und Jugendgruppen war der Rückblick auf das Jubiläumsstück „Dornröschen – jetzt muss ein Prinz her“ der Höhepunkt der Versammlung: Regisseurin und Autorin Sabrina Braun erinnerte an die vielen Proben und intensiven Vorbereitungen im vergangenen Jahr. Der Lohn waren elf erfolgreiche Vorstellungen vor begeistertem Publikum. Umrahmt wurde die Präsentation durch eine Bildershow und zwei selbst getexteten Musikstücken von theatereigenen Musikern.

Ein weiterer Höhepunkt im vergangenen Jahr war wieder einmal die Teilnahme beim Jahrmarkt der Träume in Immenstadt. Hier konnte sich der Verein mit beinahe 100 Teilnehmern in allen Facetten sehr positiv in der Öffentlichkeit präsentieren.

Durch Spendensammlung bei „Theatrium Live“ und für das Programmheft bei „Dornröschen“ wurden aus dem Theaterhilfsfond „JTM hilft“ 800 Euro an die Kinderbrücke Allgäu gespendet.

Die abschließenden Neuwahlen der Vorstandschaft verliefen unspektakulär. Sie spiegeln die harmonische und konstruktive Zusammenarbeit in diesem Team wieder: Alle Posten wurden einstimmig in ihren Ämtern bestätigt: 1. Vorstand Tim Braun, 2. Vorstand Jürgen Richter, Kassiererin Martina Bergmann, Schriftführerin Sabine Gabler, künstlerische Leitung Sabrina Braun, technische Leitung Florian Günther, Beisitzerin Susanne Endras, Jugendbeisitzer Tim Lau und Beisitzer Robert Bergmann.

Eine besondere Ehrung erhielt Christoph Dürheimer für seine 25-jährige Mitgliedschaft im Verein.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Monika Zeller als Bürgermeisterin suspendiert
Monika Zeller als Bürgermeisterin suspendiert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.