Mitteilung der Gemeinde Mittelberg für das Kleinwalsertal

Im Kleinwalsertal gibt es ab sofort eine Infektionsordination

Um der Ausbreitung des Corona Virus entgegen zu wirken, wurde im Kleinwalsertal eine eigene Infektionsordination eingerichtet.

Die Hausärzte im Kleinwalsertal bitten alle Patienten vor dem Aufsuchen einer Praxis um telefonische Anmeldung. Krankschreibungen und die Verordnung von Medikamenten sind auf Grund der aktuellen Situation, wenn möglich, telefonisch oder per E-Mail durchzuführen. Vor allem Personen, die an Infektionen mit Fieber, Husten, Schnupfen, Hals- oder Ohrenschmerzen leiden, dürfen die Ordinationen im Tal nicht betreten. Wer unter einem oder mehreren dieser Symptome leidet, soll seinen Hausarzt unbedingt telefonisch und nicht persönlich kontaktieren. Dieser wird, wenn nötig, eine Überweisung an die Infektionsordination veranlassen und das weitere Vorgehen mit dem Patienten besprechen.  

Die Infektionsordination befindet sich in Hirschegg im Mesnerhaus (ehemaliges AMS Büro) in der Walserstraße 271. 

Durch dieses Vorgehen möchte die Gemeinde in Zusammenarbeit mit den Walser Ärzten das Risiko einer Ansteckung mit dem neuartigen Corona-Virus insbesondere für Personen der Risikogruppen (z. B. Personen über 65 Jahre, Personen mit Vorerkrankungen) minimieren. Dringliche nicht-infektiöse Behandlungen und Kontrollen werden wie gewohnt in den Ordinationen durchgeführt.

Durchgehende Erreichbarkeit des diensthabenden Arztes unter Tel.: 0043-5517-5315-141
Dr. Elmar Lingg Telefon 0043-5517-34000 e.lingg@aon.at
Dr. Erich Gantner Telefon 0043-5517-6110 info@drgantner.at 
Dr. Andreas Grote Telefon 0043-5517-3470 dr.grote@gmx.at 
Dr. Lukas Fritz Telefon 0043-5517-30800 praxis.dr.fritz@gmx.at

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite der Gemeinde Mittelberg.

Rubriklistenbild: © gde-mittelberg.at

Auch interessant

Meistgelesen

Hilfe für Helfer: Tierheim Immenstadt bittet um Spenden
Hilfe für Helfer: Tierheim Immenstadt bittet um Spenden
Kriminalstatistik: Das Allgäu ist eine der sichersten Regionen
Kriminalstatistik: Das Allgäu ist eine der sichersten Regionen
Kreisheimatpfleger Albert Wechs geht in Ruhestand
Kreisheimatpfleger Albert Wechs geht in Ruhestand
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze
Oberstdorf sperrt Wanderwege und öffentliche Parkplätze

Kommentare