Museum Hofmühle sucht historische Fotos

Fotos gesucht: Natureis

+
Symbolbild: Brechen von Eis und Transport an einem österreichischen See, Dezember 1899

Immenstadt – Das Museum Hofmühle arbeitet an seiner nächsten Sonderausstellung: „Bier. Die Kaiserbrauerei Immenstadt und andere Geschichten“. Diese soll vom 22. Juli bis zum 11. April 2021 in der Hofmühle zu sehen sein. Dafür werden historische Fotos aus der Region gesucht.

In Schlaglichtern werden Themen rund um den Gerstensaft erzählt. Es fehlt allerdings eine historische Aufnahme zum Thema „Natureis“: Im Sommer wurde meist Eis benötigt, um das in Kellern gelagerte, verderbliche Bier zu kühlen. Bis zur Einführung der maschinellen Kühlanlagen (die auf Carl von Linde zurückgehen) sägte man entweder im Winter Eisblöcke aus gefrorenen Gewässern oder man produzierte Eis, indem man Wasser über ein Holzgerüst laufen ließ und die gefrorenen Eiszapfen verwendete. In Immenstadt wurde das benötigte Natureis sowohl aus dem Alpsee gesägt als auch an einem „Eisgalgen“ hergestellt, der gegenüber des Bahnhofs beim Bayerischen Hof stand. Weder im Stadtarchiv noch in der Sammlung des Museums Hofmühle finden sich Fotografien oder Bilder dazu. Wer hat ein solches Bild und würde es für die Ausstellung zur Verfügung stellen? Meldung per E-Mail an hofmuehle@immenstadt.de oder eine persönliche Notiz an der Museumskasse zu den regulären Öffnungszeiten.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuer Stadtrat in Immenstadt will alte Gräben zuschütten
Neuer Stadtrat in Immenstadt will alte Gräben zuschütten
Zeit für Steuererklärung: Frist noch bis Ende Juli
Zeit für Steuererklärung: Frist noch bis Ende Juli
Baggerführer übersah seinen Kollegen
Baggerführer übersah seinen Kollegen
Bahn will 14 Millionen Euro in barrierefreien Bahnhof investieren
Bahn will 14 Millionen Euro in barrierefreien Bahnhof investieren

Kommentare