"Rock gegen Rechts" in Sonthofen

+
Auch die „fisch‘n‘chicks“ begeisterten bei „Rock gegen Rechts“ in der Sonthofer Markthalle.

Ein deutliches Zeichen gegen Ausgrenzung und Rechtspopulismus setzten die Oberallgäuer Grünen mit ihrem Konzert „Rock gegen Rechts“. Wobei das friedliche und ausgelassene Feiern im Vordergrund stand.

Für den Landtagsabgeordneten Ulli Leiner quasi auch ein Abschiedskonzert, da er nicht mehr kandidiert. „Trotz fünf Jahre im Landtag bin ich im Herzen ein Blueser und Rock‘n Roller geblieben“, bekannte Leiner und nutzte die Gelegenheit, seinen Nachfolger im Stimmkreis Lindau/Sonthofen, Thomas Gehring vorzustellen. Das Konzert sei ein Statement gegen rassistische Hetze, politische Brandstifter und dass rechte Sprüche wieder hoffähig werden, so Gehring. „Alle gehören zu uns – wir sind ein tolerantes und weltoffenes Allgäu“, rief Gehring in die Menge.

Auch Sonthofens Bürgermeister Christian Wilhelm sprach ein Grußwort. Er spannte den Bogen zu einer immer egoistischer werdenden Gesellschaft. Das Konzert sei ein Symbol zu zeigen „Wir sind mehr“. „Wir brauchen mehr Menschen, die die Menschlichkeit nach vorne stellen“, so Wilhelm.

Dann war auch schon Schluss mit der Politik – die Musik übernahm das Geschehen auf der Bühne. Drei Bands – „fish´n´chicks“, „the mottfire“ und „joe guest“ machten bei Kässpatzen und Bier den 300 bis 400 – meist jüngeren Besuchern – mächtig Dampf. Aber auch ein paar ältere Semester zeigten, dass sie das Abrocken nicht verlernt haben. Den Anfang machten „the mottfire“ mit Harp-Blues-Rock, wo Hansi Burger an der Mundharmonika die Akzente setzte. „Joe guest“ brachten mit harten Rhythmen die Markthalle zum Beben und das Publikum dazu, wild das Tanzbein zu schwingen. Aus Mitgliedern von Schöllang bis Augsburg setzt sich die neunköpfige Band „fish´n´chicks“ zusammen. Sie boten Funk, Jazz und Soul vom Feinsten und heizten zum Schluss die Stimmung noch mal kräftig an. Leiner zeigte sich mit der Resonanz des Abends zufrieden: „Wir haben als Grüne sowohl politisch wie auch musikalisch Akzente gesetzt.“

Heinrich Bonert

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirkstagswahl: Ergebnisse aus dem Stimmkreis Lindau-Sonthofen
Bezirkstagswahl: Ergebnisse aus dem Stimmkreis Lindau-Sonthofen
Oberallgäu wählt im Bayerntrend
Oberallgäu wählt im Bayerntrend
Wildunfälle vermeiden
Wildunfälle vermeiden
Blaichach: Bauprojekt unter Beschuss
Blaichach: Bauprojekt unter Beschuss

Kommentare