In der Retter-Ausbildung

Neue Azubis bei der BRK-Bereitschaft Oberallgäu

BRK-Team
+
Die „Neuen“ im BRK-Team mit (hintere Reihe von links) Adrian Alcaraz, Nico Grieser, Richard Mair, Björn Wilhelm, Paul Wehrmann, sowie (vorne von links) vorne: Jacquelin Greiner, Lorena Schwarz und Celine Hübler.

Oberallgäu – Drei beginnen ihre Berufsausbildung als Notfallsanitäter. Einer wird Technischer Rettungssanitäter. Vier treten den Bundesfreiwilligendienst an.

Das Bayerische Rote Kreuz im Kreisverband Oberallgäu bildet jedes Jahr junge Menschen in verschiedenen Berufen aus. Heuer konnte Kreisgeschäftsführer Alexander Schwägerl vier neue Auszubildende im Bereich des Rettungsdienstes willkommen heißen, sowie vier weitere junge Leute, die sich für den Bundesfreiwilligendienst beim BRK Oberallgäu entschieden haben.

Zwei junge Frauen und ein junger Mann haben in diesem Jahr ihre Berufsausbildung als Notfallsanitäter/in beim BRK angetreten. Dies ist die höchste nicht-akademische medizinische Qualifikation im Rettungsdienst. Ihre anspruchsvolle dreijährige Ausbildung findet an den Rettungswachen des BRK in Kempten, Immenstadt und Oberstdorf statt.

Alexander Schwägerl begrüßte die Neuzugänge

Ein weiterer Auszubildender hat die Laufbahn zum Technischen Rettungssanitäter an der Rettungswache Kempten begonnen. Auch er wird ein wichtiges Besatzungsmitglied auf allen bodengebundenen Rettungsmitteln sein. Als Technischer Rettungssanitäter (kurz: T-Rett) ist er Fahrer, unterstützt den Notfallsanitäter und Notarzt bei der Versorgung der Patienten und stellt die Ausstattung und Sicherheit der Geräte und Verbrauchsmaterialien des Rettungswagens sicher.

Darüber hinaus begannen eine Neustarterin und drei Neustarter ihren Bundesfreiwilligendienst. Sie werden an den Rettungswachen Kempten, Immenstadt und Sonthofen tätig sein.

Alexander Schwägerl begrüßte die Neuzugänge persönlich. Er sagt: „Wir freuen uns sehr, die jungen Leute in unseren Reihen willkommen heißen zu dürfen und freuen uns darauf, ihnen in den kommenden Jahren das entsprechende Wissen zu vermitteln.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Sonthofen
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Verdienstvolle Dienstzeit
Sonthofen
Verdienstvolle Dienstzeit
Verdienstvolle Dienstzeit
Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus
Sonthofen
Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus
Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus

Kommentare