Corona-Regeln im Oberallgäu: Das gilt ab 8. November

Neue Regeln zur Maskenpflicht auf öffentlichen Plätzen

Maskenpflicht auf dem Bahnhofsvorplatz in Sonthofen
+
Maskenpflicht auf dem Bahnhofsvorplatz in Sonthofen

Oberallgäu - Die Regeln zur Maskenpflicht und zum Alkoholverbot auf “stark frequentierten öffentlichen Plätzen” im Oberallgäu wurden angepasst. Seit Sonntag, 8. November, gelten neue Vorschriften.

Seit kurzem gilt in vielen Fußgängerzonen und auf öffentlichen Plätzen eine Maskenpflicht. Nun hat das Landratsamt die Regeln nochmal angepasst. Demnach gilt die Maskenpflicht nur noch von 6 bis 20 Uhr - nachts muss dort also keine Maske mehr getragen werden. Das gesetzliche Alkoholverbot gilt aber weiterhin von 22 bis 6 Uhr. Die Regeln im Bereich des Marktes Bad Hindelang sind weggefallen, ebenso die für einen Großteil der Fußgängerzone in Sonthofen.

Radfahrer brauchen die Maske auf den festgelegten Plätzen nicht zu tragen, und zum Essen, Trinken und Rauchen darf sie vorübergehend abgenommen werden. Landrätin Indra Baier-Müller bittet die Bevölkerung aber, mit diesen Ausnahmen vernünftig umzugehen und sie nicht auszunutzen. “Nur gemeinsam haben wir eine Chance, dafür zu sorgen, dass die Infektionen endlich reduziert werden.”

Die Regelungen gelten vorerst bis zum 30. November. Darüber hinaus weist die Behörde nochmals auf die derzeit geltende 8. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung: Demnach ist jeder angehalten, die physischen Kontakte zu anderen Menschen auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren und den Personenkreis möglichst konstant zu halten. Wo immer möglich, ist ein Mindestabstand zwischen zwei Personen von 1,5 Meter einzuhalten. Wo die Einhaltung des Mindestabstands im öffentlichen Raum nicht möglich ist, soll eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden. In geschlossenen Räumlichkeiten ist stets auf ausreichende Belüftung zu achten.

Auf diesen Plätzen gilt die Maskenpflicht / das Alkoholverbot

  • Sonthofen: Alle öffentlich zugänglichen Flächen rund um den Bahnhof (Bahnhofsplatz). Der Bereich des Wochenmarkts auf dem Spitalplatz zur Marktzeit samstags von 8 Uhr bis 13 Uhr.
  • Immenstadt: Der Bereich des Wochenmarkts auf dem Marienplatz zur Marktzeit samstags von 7 Uhr bis 14 Uhr. Der Bereich Bahnhofsvorplatz und Busbahnhof.
  • Oberstdorf: Der gesamte Bereich der Fußgängerzone in den Straßen Fischerstraße, Luitpoldstraße, Hauptstraße, Pfarrstraße, Metzgerstraße, Gartenstraße, Nebelhornstraße, Weststraße, Oststraße, Naglergasse, Maximilianstraße, Obere Bahnhofstraße, Bahnhofstraße, Bahnhofplatz, Prinzregentenplatz, Marktplatz, Megevaplatz, Fuggerstraße. Alle öffentlich zugänglichen Freiflächen rund um den Bahnhof (Bahnhofplatz) sowie alle öffentlich zugänglichen Freiflächen rund um den Busbahnhof und die Poststraße.
  • Fischen: Alle öffentlich zugänglichen Flächen rund um den Bahnhof und die Bahnhofstraße.
  • Oberstaufen: Der gesamten Bereich der Fußgängerzone in den Straßen Bahnhofstraße, Rainwaldstraße, Kirchplatz, Hugo-von-Königsegg-Straße, Schloßstraße, Arnikaweg, Lindauer Straße, Johann-Schroth-Straße. Der gesamten Bereich des Oberstaufen Park.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Eine Lebensaufgabe
Sonthofen
Eine Lebensaufgabe
Eine Lebensaufgabe
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Sonthofen
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Tipps aus dem Internet gegen Corona: Was ist dran?
Kommunalwahl Ergebnisse online mitverfolgen
Sonthofen
Kommunalwahl Ergebnisse online mitverfolgen
Kommunalwahl Ergebnisse online mitverfolgen
Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen
Sonthofen
Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen
Tödlicher Absturz am Hädrich – weiterer Absturz bei den Buchenegger Wasserfällen

Kommentare