"Ötzi - Der Mann aus dem Eis"

+
Ötzi-Nachbildung in der „Eismannbox“.

Sonthofen – 1991 fand ein Nürnberger Ehepaar am Tisenjoch in den Ötztaler Alpen auf 3120 m eine mumifizierte Leiche. Reinhold Messner erkannte, dass es sich um einen prähistorischen Fund handelte. Der Mann aus dem Eis war eine archäologische Sensation und wurde berühmt.

„Ötzis“ umfangreiche Ausstattung an Kleidung und Ausrüstung lieferte spannende Erkenntnisse über die Lebensweise der Menschen vor über 5.000 Jahren. Auch über die Todesursache des Gletschermannes hat man lange gerätselt, bis zur spektakulären Aufklärung des „Falls“ im Juli 2001: „Der ,Ötzi‘ wurde wahrscheinlich ermordet!“

Das Heimathaus Sonthofen widmet Ötzi und seinen Lebensumständen vom 7. April bis 16. Oktober eine Sonderausstellung. Der Gletschermann ist dort zweimal zu sehen: in einer „Eismannbox“ als aufwendige Rekonstruktion der in Bozen aufbewahrten Original-Mumie und als nachgebildeter Mensch in seiner heimatlichen Umgebung. Im Mittelpunkt steht die Lebensweise unserer Vorfahren in der Jungsteinzeit: Nachbildungen von Gebrauchsgegenständen und Kleidung, von einem Pfahlbau sowie von Tieren nehmen uns mit in die Lebenswelt dieses Mannes aus einer anderen Zeit. Ergänzend werden steinzeitliche Funde im oberen Illertal in den Blick genommen. Dort sind erste Spuren menschlicher Besiedlung bereits mit dem Ende der letzten Eiszeit vor ca. 10.000 Jahren nachweisbar. Eine Felltastwand und eine steinzeitliche Bohrmaschine laden die Besucher ein, selbst aktiv zu werden.

Abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Mittwoch, 11. Mai, 19 Uhr: „Die Steinzeit in den Allgäuer Alpen und in Vorarlberg“, Vortrag von Detlef Willand.

„Höhlenmalerei und Steinzeitschmuck“, Kreativwerkstatt für Kinder von 5 bis 12 Jahren, 6 Euro. Termine: 30. Juli, 4., 11. und 18. August, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

„Tierskulpturen und Kohlezeichnungen“, Kreativwerkstatt für maximal 14 Kinder von 5 bis 12 Jahren, 6 Euro. Termine: 2., 9., 13. und 16. August, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

„Jungsteinzeit-Leben“, Museumspädagogisches Programm für maximal 20 Kinder von 5 bis 12 Jahren, 6 Euro. Termine: 19. April, 18. und 24. Mai, 16. Juni, 6. und 19. Juli, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
10 Jahre Dorfladen Altstädten: Aus der Not heraus entstand ein neuer Dorftreffpunkt
10 Jahre Dorfladen Altstädten: Aus der Not heraus entstand ein neuer Dorftreffpunkt
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19
Und es hat "Bumm" gemacht - Brückensprengung B19
Ein lautes "Bumm" und weg war die Brücke
Ein lautes "Bumm" und weg war die Brücke

Kommentare