Jede Menge geboten beim Stadtfest in Sonthofen

Sonthofen: Zwei Bühnen weniger beim Stadtfest

+
Zum Stadtfest in Sonthofen werden wieder tausende Besucher erwartet. Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen wie im vergangenen Jahr, als dieses Foto entstand.

Am Samstag, 13. Juli, ist es endlich wieder soweit: das Stadtfest in Sonthofen wird zahlreiche Menschen aus Nah und Fern in die Innenstadt ziehen. Und doch wird einiges anders sein als in den vergangenen Jahren: die „Junge Bühne“ und die Bühne am Althausplatz beispielsweise werden nicht mehr da sein.

Das Sonthofer Stadtfest zieht in jedem Jahr zehntausende Besucher an. Eine große Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten, zahlreiche Infostände der Sont­hofer Vereine mit Aufführungen, Mitmachangeboten und vielem mehr machen den besonderen Flair des Stadtfestes aus. Auch das Kinderland der Arbeitsgemeinschaft Sonthofer Jugendverbände auf dem Oberallgäuer Platz vor dem Landratsamt ist jedes Jahr sehr beliebt bei den Besuchern des Stadtfestes. Bereits zum zweiten Mal wird es heuer das „Global Village“ auf dem Oberen Markt geben, präsentiert vom Integrationsbeirat. Auf den vier Bühnen im Stadtgebiet – die Bühne des SC Altstädten in der Promenadestraße, die der Faschingsfreunde Hillaria beim Bräumarkt, die der GTEV Edelweiß auf dem Rathausplatz und die des Integrationsbeirates auf dem Oberen Markt – wird den ganzen Tag über ein abwechslungsreiches Programm dargeboten.

Neuerungen und Querelen

In diesem Jahr wird es erstmals nach vielen Jahren keine „Junge Bühne“ auf dem Stadtfest geben. Vier Sonthofer Gastronomen hatten die „Junge Bühne“ organisiert, um vor allem für die Jugend – aber natürlich auch für die Junggebliebenen – ein entsprechendes Angebot auf dem Stadtfest bieten zu können. Bereits im vergangenen Jahr musste die „Junge Bühne“ von ihrem angestammten Platz in der Promenadestraße weichen. Der neue Standort zwischen Rathaus und Landratsamt war „ein Fiasko“, wie es einer der Gastronomen gegenüber dem Kreisbote ausdrückte. Sicherheitskontrollen im Eingangsbereich und ein ziemlich abgelegener Standort führten dazu, dass kaum Gäste ihren Weg zur Bühne fanden. Auch für dieses Jahr wurde die Bühne in der Promenadestraße wieder dem SC Altstädten zugesprochen – „ein Schlag ins Gesicht der Sonthofer Gastronomie!“, so der Gastronom weiter.

Auch die MSG Allgäu musste bereits im vergangenen Jahr von ihrem angestammten Platz zwischen Oberallgäuer Platz und Anno weichen, zudem wird auch die Stadtoase des P-Seminars am Gymnasium Sonthofen nicht mehr das Kinderland bereichern, sie wurde in diesem Jahr ein Wochenende vor das Stadtfest und auf den Rathausplatz verlegt.

Ruhiger wird es auch in diesem Jahr wieder auf dem Spitalplatz sein – die Bühne wurde auf den Platz beim Bräumarkt verlegt, da es auf dem Spitalplatz aus Sicht der Feuerwehr zu eng war, sollte einmal etwas passieren. Die Bühne am Althausplatz, bislang immer betrieben vom THW Sonthofen, wird es ebenfalls nicht mehr geben.

Programm

Das Stadtfest wird traditionell um 11 Uhr von Bürgermeister Christian Wilhelm mit dem Bieranstich eröffnet – in diesem Jahr auf der Bühne in der Promenadestraße. Wie bereits im vergangenen Jahr wird auch heuer wieder die Jugendblaskapelle Sonthofen JBK zuvor durch die Innenstadt zur Bühne marschieren. Auch 2019 hat Bürgermeister Christian Wilhelm wieder mit Allgäu Outlet-Chef Marc Wenz eine Wette abgeschlossen: Wilhelm wettet, dass er zur Stadtfesteröffnung 150 Sont­hofer versammeln kann, die den bio, regional, fairen Gedanken leben und in einem Jutebeutel, einem Korb oder ähnlichem ein solches Produkt mitbringen.

Bühne Promenadestraße: 11 Uhr Bieranstich, danach Jugendblaskapelle Sonthofen; 12 Uhr Trio Dorfsound; 14 Uhr Bergstätt Musikanten; 16 Uhr Musikkapelle Altstädten; 18 Uhr Band der Musikschule Oberallgäu Süd e.V.; 20 Uhr Lamas

Bühne Bräumarkt: 11 Uhr Stadtkapelle Sonthofen; 13.30 Uhr Steptanz Allgäu; 13.50 Uhr Hillaria Showprogramm; 15.30 Uhr Steptanz Allgäu; 16 Uhr Modenschau Trachtengwand; 16.45 Uhr Tanzwelt Keipert; 19.45 Uhr Riedberg Quintett

Bühne Rathausplatz: 11 Uhr Brasselbande; 11.30 Uhr Dorfmusik Berghofen; 14 Uhr Tag der Trachtenjugend; 20 Uhr Vier im Schnitt

Bühne Oberer Markt: Globales Dorf „Eine Welt beginnt vor Ort“; 11 Uhr Abu Bakarr Spirit Band; 15 Uhr Band Sounddreck; 17 Uhr Joyful Kids (afrikanische Kindertanzgruppe); 20 Uhr 2 Magic (orientalischer Tanz); 20.30 Uhr DJ Ümit; 21.30 Uhr DJ Jean-Johnstergood

Die Bühnenprogramme enden um 1 Uhr, der Stadtfestbetrieb um 2 Uhr nachts.

eva

Auch interessant

Meistgelesen

So schön war das 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang
So schön war das 21. Jochpass-Memorial bei Bad Hindelang
Hohe Spendensumme durch "Rock the City"
Hohe Spendensumme durch "Rock the City"
Bauerntage 2019 in Sonthofen
Bauerntage 2019 in Sonthofen
Verkaufsoffener Sonntag in Sonthofen bei strahlendem Herbstwetter
Verkaufsoffener Sonntag in Sonthofen bei strahlendem Herbstwetter

Kommentare