Nicht nur Kinder, Küche, Kirche

Unter dem Motto „Nur Mut“ findet am Donnerstag, 8. März, von 8 bis 17 Uhr eine „Berufliche Infobörse“ im Kurhaus Oberstaufen statt. Dort dreht sich alles um die beruflichen Chancen, Möglichkeiten und Perspektiven, die Frauen im Allgäu haben und um ein geselliges Zusammensein.

Angesprochen werden alle Frauen mit und ohne Migrationshintergrund, die die Vereinbarkeit von Familie und Beruf planen, die sich bewerben und vorstellen möchten, neue Ziele finden, sich für Karriere und Weiterkommen im Beruf entscheiden, sich selbständig machen wollen oder die einfach einen geselligen „Tu Dir gut Tag“ miteinander verbringen möchten mit den TraumFraun oder Zumba. Die Kinderbetreuung übernimmt das Familienzentrum Oberstaufen. Veranstalter sind die Landkreise Oberallgäu und Lindau (Bodensee) in Kooperation mit den Agenturen für Arbeit, den Jobcentern, Frau & Beruf und das Familienzentrum Oberstaufen. Begrüßen werden Gertrud Knoll und Doris Scheuerl, stellvertretende Landrätinnen in den Landkreisen Oberallgäu und Lindau. In der Zeit von 8 bis 17 Uhr haben Frauen die Möglichkeit, bei Vorträgen, Workshops und an über zwanzig Infoständen die verschiedenen Angebote der Region kennenzulernen und sich beraten zu lassen. Vor Ort sind Fachfrauen aus den beiden Landkreisen Oberallgäu und Lindau. In den Kurzvorträgen und Workshops finden Informationen zu verschiedenen Themen statt, wie beispielsweise Bewerbungsmappencheck, technical skills and social media, Neuerungen im Unterhaltsrecht mit Familienrichter Christian Roch, Kinderbetreuungsangebote, Motivation, Kreativität, Konfliktfähigkeit, rhetorische Tipps zum Durchstarten, Frisuren-, Farb- und Stilberatung mit der Berufsschule Immenstadt, ein Kreativworkshop „Heimaten“ mit Ulrike Liebsch und weitere „Frau Tu Dir Gut“ Angebote. Die Hanns-Seidel-Stiftung unterstützt die Veranstaltung mit den Referentinnen Angelika Putsch und Dr. Cornelia Wolfgruber. Der Tag beginnt mit einem Frühstück und den TraumFraun und endet mit einer Podiumsdiskussion mit familienfreundlichen Unternehmen und Frauen, die es im Allgäu in Führungspositionen geschafft haben, die Familienfreundlichkeit als Standortfaktor sehen und Familie und Beruf vereinbaren müssen. Mit der Moderatorin Renate Specht, zweite Bürgermeisterin in Oberstaufen, diskutieren auf dem Podium: Stellvertretende Redaktionsleiterin Sibylle Mettler, Ricarda Caillié, Robert Bosch GmbH, Silvia Meyer, Meckatzer Löwenbräu, Dr. Surina Zakikhani, Oberärztin, Sabine Metzger, freie Journalistin und Christine Tietz, WingCoach von den Allgäuer Unternehmerinnen. Zum Abschluss können alle Frauen den neuesten lateinamerikanischen Bewegungshit Zumba mit Alexandra Hintermeier, Zumba Instructor kennenlernen. Programm und Anmeldung bei Ilona Authried und Miriam Duran, Landratsamt Oberallgäu, Telefon 08321/612 -234 und -254. kb

Meistgelesen

Bockbierfest in Oberstdorf
Bockbierfest in Oberstdorf
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn
Kreisjagdverband: Kein Kuhhandel am Riedberger Horn
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu

Kommentare