Zwei Sonthofer erobern die Musikwelt

Zwei Musikbegeisterte aus dem Oberallgäu starten zusammen durch: Nico Abrell (18) aus Altstädten und Tobias Pichlmeier (19) aus Sonthofen veröffentlichen am 28. April gemeinsam einen Dance-Remix des von Abrell selbstgeschriebenen Songs „18“. Die Zusammenarbeit der beiden Schulfreunde war aber eher zufällig.

Nico hatte den Liedtext im Dezember vergangenen Jahres verfasst und eine Melodie dazu komponiert. Anschließend hatte er den melancholisch-melodischen Titel in einem professionellen Tonstudio eingesungen und das Werk im Internet, u.a. bei Youtube hochgeladen. Beattube, wie sich Tobi als DJ nennt, entdeckte das Stück und mischte den Song in Form eines Remixes neu ab und machte eine tanzbare Dance-Nummer daraus. Jetzt wollen beide damit die Clubs erobern.

Dabei handelt der Titel von einem sehr ernsten Thema, denn „18“ spiegelt die Gefühls- und Gedankenwelt von Nico Abrell rund um seinen 18. Geburtstag wieder. 18 Jahre lang hatte er darauf gewartet, dass sein leiblicher Vater sich für ihn interessiert, sich wenigstens zum Tag des Erwachsenwerdens meldet, doch vergeblich. Dies setzte in dem Altstädter die Energie frei, sich den Frust und die Wut von der Seele zu singen. „Mir war wichtig, dass es kein Hate-Song wird, auch wenn ich wohl allen Grund dazu gehabt hätte“, meint Abrell. Sein leiblicher Vater wohnt rund fünf Kilometer von ihm entfernt, er hat sogar seine Handy-Nummer. „Ich habe ihm mein Lied geschickt und er wird es wohl angehört haben, zumindest waren zwei blaue Haken hinter der Nachricht bei WhatsApp. Eine Antwort habe ich bis heute nicht erhalten.“

Bislang war Abrell schon als Roman-Autor (letztes Werk „Rising Sparks“ ) sehr erfolgreich unterwegs, jetzt will er es auch mit seiner eigenen Musik wissen. Pichlmeier, alias DJ Beattube, zeigte vor zwei Jahren bei „go to Gö“ in Görisried vor tausenden Besuchern sein Können und ist seitdem wöchentlich im Allgäu oder in München als DJ im Einsatz. „18“ soll dabei erst der Anfang sein: Nico Abrell will im Sommer eine eigene Pop-Nummer auf den Markt bringen, im Herbst wollen Nico und Tobi dann auch daraus eine gemeinsame Dance-Version zusammenstellen.

„Nico Abrell: 18 (Beattube Remix)“ ist ab 28. April 2018 bei Amazon Music, Deezer, iTunes, Spotify und weiteren Anbietern erhältlich. Die Akustik-Version des Liedes ist bereits jetzt sehr beliebt: Über 45.000 Mal wurde die Originalversion seit Erscheinen im Februar 2018 bereits gestreamt.

Auch interessant

Meistgelesen

"Jesus selber ist das Ja"
"Jesus selber ist das Ja"
Hilfe, die ankommt
Hilfe, die ankommt
Sonthofen in schweren Zeiten
Sonthofen in schweren Zeiten
Starker Auftritt der Immenstädter Schwimmer
Starker Auftritt der Immenstädter Schwimmer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.