Wertvoller Austausch

+
Begeistert vom Lehrlingsaustausch sind (von links) Peter Kreuz, Rita Höhne, Gerlinde Schwaiger, Evi Polanka, Elmar Jäger und Monika Rieder.

Oberallgäu - Das Rote Kreuz Oberallgäu nahm auch in diesem Jahr wieder an einem EU-Projekt, unter dem Motto „x-change – Lehrlingsaustausch – die Chance für Auszubildende teil.

Die Wirtschaft wird immer globaler, der Blick über die Grenzen immer wichtiger – auch für Lehrlinge, so der Tenor. Derzeit absolvieren fünf Azubis ihre Ausbildung beim Roten Kreuz Oberallgäu für die Bereiche Bürokaufmann, Kaufmann im Gesundheitswesen und Kaufmann für Büromanagement.

Evi Polanka, die ihre Ausbildung derzeit in der Buchhaltung des Roten Kreuzes Oberallgäu durchläuft, erhielt die Möglichkeit, drei Wochen in der Emco-Privatklinik in Bad Dürrenberg/Austria Einblicke in die Klinikarbeit zu bekommen. Ihr Einsatz erfolgte in der Verwaltung, wo allerhand abwechslungsreiche Arbeit auf sie wartete. Die Patientenannahme gehörte genauso zu ihrem Aufgabenspektrum wie das Schreiben von Arztbriefen, verwalten von Krankenakten oder das Führen von Essenslisten.

In ihrer Freizeit erkundete sie die schöne Umgebung von Hallein bei Wanderungen – shoppen stand natürlich ebenfalls auf dem Programm.

Ihr Resümee – eine tolle Erfahrung und eine Bereicherung in der Ausbildung, die man anderen Azubis nur empfehlen kann.

Elmar Jäger, Leiter der Finanzbuchhaltung beim Roten Kreuz Oberallgäu und zuständig für die Lehrlingsausbildung, hatte den Austausch organisiert und ließ es sich natürlich nicht nehmen, Evi zu besuchen.

Eine kleine aber tolle Privatklinik so Jäger. Sein Eindruck – das machen wir auf jeden Fall wieder. Am Jahresende erhalten die Lehrlinge sowie der entsendende Betrieb ein Zertifikat, das in diesem Jahr im November im Zeppelinmuseum in Friedrichshafen überreicht wird.

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Bockbierfest in Oberstdorf
Bockbierfest in Oberstdorf
Fairtrade soll Kreise ziehen
Fairtrade soll Kreise ziehen
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier
In Oberstdorf wird Wasser zu Bier

Kommentare