Plötzlicher Wutanfall

Oberallgäuer Fahrschüler rastet aus und tritt Autospiegel ab

Polizeimeldung fahrschüler austasten
+
Fahrschüler rastete plötzlich aus.

Oberallgäu — Wegen eines Wutausbruchs des Fahrschülers endete eine Fahrstunde im Oberallgäu mit einem Polizeieinsatz.

Ein 24-jähriger Fahrschüler aus dem Oberallgäu rastete während eines Gesprächs mit seinem Fahrlehrer unvermittelt aus, warf dessen Handy aus dem Fenster und trat den Außenspiegel des Fahrschulautos ab, berichtet die Polizeiinspektion Sonthofen.

Was zu dem Ausraster führte, sei bislang unklar, so die Polizei weiter. Es wird ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
Sonthofen
SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
SMS vom Gesundheitsamt Oberallgäu: Corona-Kontaktnachverfolgung teilweise automatisiert
Viermal um die Welt geradelt
Sonthofen
Viermal um die Welt geradelt
Viermal um die Welt geradelt
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Sonthofen
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Oberstaufen surft jetzt im BayernWLAN
Ein Abschied mit Wehmut
Ein Abschied mit Wehmut

Kommentare