Bildung ein Leben lang

+

Sonthofen – Nach den Strapazen des Umzuges in die Räumlichkeiten in der Hindelanger Straße 37 erstrahlt die Oberallgäuer Volkshochschule pünktlich zum Wintersemester in neuem Glanz: neun helle und modern eingerichtete Seminarräume, zwei EDV-Räume mit modernster Technik, ein Kreativraum, eine Aktivküche, zwei Gymnastikräume und die Büros der Mitarbeiter der Volkshochschule laden zum Lernen und Verweilen ein.

Bei der offiziellen Eröffnungsfeier vergangenen Freitag konnten die Besucher die neuen Räumlichkeiten bestaunen; die Redner lobten nicht nur das Aussehen der Oberallgäuer Volkshochschule, sondern auch das breite Kursangebot. „Bildung ist der beste Reiseproviant für die Reise zum hohen Alter!” Mit dieser Weisheit von Aristoteles leitete der 1. Vorsitzende der Oberallgäuer Volkshochschule (vhs), Ralph Eichbauer, seine Rede zur Eröffnungsfeier der neuen Räumlichkeiten der Volkshochschule im Sontra-Park ein. Gerade in der heutigen Gesellschaft mit ihren hohen Ansprüchen sei das lebenslange Lernen enorm wichtig. Die kürzlich veröffentlichten Ergebnisse der PISA-Studie für Erwachsene, bei dem Deutschland eher mäßig abgeschnitten hatte, zeige die Notwendigkeit der Aus- und Weiterbildung auf. 

Die beinahe 1.000 Volkshochschulen in Deutschland leisteten einen wichtigen Beitrag zur Erwachsenenbildung. Das Bild der Hausfrau, die in der Volkshochschule einen Kochkurs oder einen Italienischkurs für die Ferien mache, sei längst passé. Die Oberallgäuer Volkshochschule sei seit inzwischen 65 Jahren eine Lehrstätte für Erwachsene und stehe mit etwa 12.000 Teilnehmern pro Jahr auf dem 4. Platz von 17 der bayerischen Volkshochschulen. Der Umzug der Volkshochschule aus dem Gebäude in der Sonnenstraße, wo sie seit 1993 untergebracht war, sei durch die beengten Räumlichkeiten und fehlende Barrierefreiheit nötig geworden. Mit den Räumen im Sontrapark bekomme die vhs einen weiteren Schub. 

„Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück”, hob Landrat Gebhard Kaiser die Bedeutung der Volkshochschule hervor. Fortbildung sei die beste Garantie für Beschäftigungsfreiheit und der beste Schutz vor Arbeitslosigkeit, führte er weiter aus. Nicht zuletzt die PISA-Studie für Erwachsene zeige, dass die Vermittlung berufsbezogener Inhalte sowie Sprachkenntnisse und EDV-Wissen wichtiger denn je sei – in der heutigen globalisierten und hochtechnisierten Welt müsse man die Leistungsfähigkeit mit dem Weltstandard messen. Die Oberallgäuer Volkhochschule sei die bedeutendste Einrichtung für Erwachsenenbildung im Landkreis. Seit 65 Jahren vermittle sie Wissen und habe in dieser Zeit auch die kulturelle und gesellschaftliche Landschaft im Oberallgäu geprägt. Mangelnde Isolierung, fehlender Brandschutz und Raumnot habe es notwendig gemacht, neue Räumlichkeiten für die vhs zu finden. Auch wenn Erwachsenenbildung in der Verantwortung der Kommunen läge, beteilige sich der Landkreis seit Jahren freiwillig an den laufenden Kosten der vhs. Jedoch wünsche er sich manchmal etwas mehr Unterstützung durch die Kommunen. 

„Wir haben unsere Verantwortung wahrgenommen, der Erwachsenenbildung eine gute Grundlage zu bieten”, stellte Sonthofens Bürgermeister Hubert Buhl fest. Schließlich sei die Erwachsenenbildung ein wichtiger Baustein für die Gesellschaft der Zukunft. Er richtete einen Appell an die anderen Kommunen im Landkreis, die Volkshochschule finanziell zu unterstützen. Schließlich trage der Landkreis 1/3, die Stadt Sonthofen 2/3 der Kosten. 

Im Gegensatz zu seinen Vorrednern stellte Prof. Klaus Meisel, der 1. Vorsitzende des Bayerischen Volkshochschulverbandes, nicht das schlechte Abschneiden Deutschlands bei der PISA-Studie für Erwachsene in den Vordergrund, sondern die Unterschiede innerhalb Deutschlands: Eine hochentwickelte Elite stünde einer großen Masse weniger Gebildeten gegenüber. Deshalb und weil die Veränderungen in der Arbeitswelt einen hohen Bedarf an Weiterbildung nach sich zögen, seien die Volkshochschulen als „Zentrum des Lehrens und Lernens” wichtig.

Eva Veit

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Raubüberfall in Kempten
Raubüberfall in Kempten
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Tödlicher Bergunfall am Hindelanger Klettersteig
Tödlicher Bergunfall am Hindelanger Klettersteig

Kommentare