Heimlich geht gar nicht!

Noch Fragezeichen beim »Maiselstuinar Scheid«

Armin Kling
+
Armin Kling will sein Alpvieh „wie allat“ ins Tal bringen.

Obermaiselstein – Die Corona-Pandemie wirbelt heuer vieles durcheinander. Wenngleich sich die Veranstalter der großen Viehscheid-Feste in der Region mit einigen „Brummen“ arrangiert haben – in Obermaiselstein rumort es gewaltig. Es geht dabei nicht ums große Feiern, sondern den Ehrentag der Älpler am Ende des Bergsommers will man sich hier nicht kaputt machen lassen.

Besonders verärgert zeigt sich Armin Kling. Da es keinen offiziellen, behördlich abgesegneten Viehscheid in Obermaiselstein gebe, sei auch die sonst übliche Vollsperrung der Ried-

bergpass-Straße an diesem Tag nicht erforderlich, so die Kreisverwaltung. Die von der Behörde gewünschte „einvernehmliche Lösung“ bei der Frage wie das Alpvieh denn ins Tag kommen soll, ist Kling zufolge nicht erreicht worden.Nicht einmal ein realistisches Zeitfenster für die Sperrung habe man zuwege gebracht. „Sehr schade!“, meint der Bergler, der sein Alpvieh aus dem Lochbachtal bringen will und beklagt „viel Gegenwind“ und „kleinkarriertes Vorgehen“. Von elf Obermaiselsteiner Jungvieh-

alpen standen zuletzt fünf hinter der Sichtweise von Kling. „Mir gend huim, wie ba‘s allat gmachet hot“, deutet er entschlossen an. Heimlich wolle man nicht ausziehen. Es gehe um einen würdigen Abschluss eines Bergsommers.

Und jetzt? Nicht jeder könne das Alpvieh tatsächlich mit Transportfahrzeugen ins Tal schaffen lassen. Also bleibe vielfach wirklich nur der Viehtrieb. Ein Schlupfloch bietet sich mit dem Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr. Die kann in Abstimmung mit der jeweiligen Gemeinde die Aufgabe der Verkehrssicherung punktuell übernehmen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nähe trotz Distanz: Familiäre Konfirmationsfeier in Sonthofen
Nähe trotz Distanz: Familiäre Konfirmationsfeier in Sonthofen
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Corona "Drive-In" in Sonthofen und Kempten öffnen wieder
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
„Corona-Ampel“ im Oberallgäu steht wieder auf grün - trotzdem gelten weiter strenge Regeln
„Corona-Ampel“ im Oberallgäu steht wieder auf grün - trotzdem gelten weiter strenge Regeln

Kommentare