FC Oberstdorf gut aufgestellt  – Trainer Maier bleibt

FC Oberstdorf: Herren-Mannschaften starten in den Trainingsbetrieb

+
Beim FC Oberstdorf läuft jetzt das Training wieder an.

Oberstdorf – Die beiden Herrenmannschaften des FC Oberstdorf haben am 17. Juni erstmals wieder nach der Zwangspause durch die Pandemie-Beschränkungen das Training aufgenommen. Andreas Maier verlängert seine Trainertätigkeit beim FCO um ein Jahr bis Mitte 2021.

Nach aktueller Rechtslage darf in einer Mannschaftsstärke von 20 Personen unter Einhaltung der jeweils gültigen Hygiene- und Abstandsregeln trainiert werden. Als Ansprechpartner („Corona-Beauftragter“) im Verein wurde Hendrik Buth ernannt. Buth dient somit als Koordinator für sämtliche Anliegen sowie Anfragen zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs und wird diesen gemeinsam mit den Trainern Andreas Maier und Helmut Spengler organisieren.

Die Vorstandschaft des FCO sowie die beiden Trainer sind sich einig: „Es besteht seitens unserer Spieler der große Wunsch, wieder auf den Fußballplatz zurückzukehren. Diese Möglichkeit wollen wir den Jungs natürlich nicht vorenthalten. Es ist zudem an der Zeit, den Weg zurück in die Normalität zu beschreiten.“

„Wir werden uns vier bis fünf Wochen lang auf unser Passspiel und Technikübungen konzentrieren sowie am Torabschluss arbeiten. In diesen Bereichen gibt es immer Verbesserungspotential, und vielleicht kommen genau diese Dinge im normalen Trainingsbetrieb etwas zu kurz. Anschließend machen wir nochmal 10 bis 12 Tage Pause beziehungsweise Laufeinheiten in Eigenregie, bevor wir dann hoffentlich Ende Juli in die Vorbereitung auf die Restrückrunde starten“, erläutert Spielertrainer Maier.

Andreas Maier bleibt Trainer

Die beiden Regionalverbände Bayerischer Fußball-Verband (BFV) und der Thüringer Fußball-Verband (TFV) haben sich für eine Fortsetzung der laufenden Saison 2019/20 über den 30. Juni hinaus entschieden. Plan ist, dass ab September die aktuelle Spielzeit zu Ende gespielt wird.

Die bis mindestens 31. August dauernde Corona-Zwangspause durchkreuzt im Amateurfußball weitere Pläne. Vor einigen Tagen wurde nämlich bekannt, dass Spielertrainer Andreas Maier bis 30. Juni 2021 Trainer beim FCO bleiben wird. Geplant war eigentlich, dass Maier zum Saisonbeginn 2020/2021 den Landesligisten FC Kempten übernehmen sollte. Da aber sowohl er als auch Kemptens derzeitiger Coach, Matthias Jörg, die Saison mit den jeweiligen Teams zu Ende spielen wollten, haben sich beide Vereine einvernehmlich auf diese Vorgehensweise verständigt.

Es bleibt also alles beim Alten. Der Kreisliga-Aufsteiger FC Oberstdorf hat beste Chancen, mit dem bewährten Team den kaum für möglich gehaltenen Durchmarsch in die Bezirksliga zu schaffen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Touristin überlebt 60 Meter Absturz am Seealpsee - Ihre Hündin wird vermisst
Touristin überlebt 60 Meter Absturz am Seealpsee - Ihre Hündin wird vermisst
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Flex von Baustelle in Bad Hindelang entwendet: Polizei bittet um Hinweise
Flex von Baustelle in Bad Hindelang entwendet: Polizei bittet um Hinweise
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 35 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert

Kommentare