Polizeimeldung aus Oberstdorf

Postbote von Hund gebissen

Aggressiver Hund
+
Symbolbild

Oberstdorf – Ein 26-jähriger Briefträger wurde beim Zustellen der Post durch einen anwesenden Hund angegriffen und leicht verletzt.

Der Vorfall ereignete sich „Im Haslach“. Der Postbote erlitt zahlreiche Bissverletzungen am Hals und eine Kopfplatzwunde. Er wurde durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert und dort ärztlich versorgt. Er konnte am Tattag jedoch entlassen werden. Den 47-jährigen Hundehalter erwartet nun eine Anzeige.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Corona-Ticker Oberallgäu: Aktuelle Inzidenzwerte und Meldungen
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Auto waschen, Motorradtour und Umzug - Was ist derzeit eigentlich erlaubt?
Das wird die neue Therme in Oberstdorf
Das wird die neue Therme in Oberstdorf
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu
Polizei kontrolliert Wildcamper im Oberallgäu

Kommentare