Mader Schwund

Die Grünen sind sauer: Wer zerstört die Wahlplakate?

+
Die Oberstdorfer Grünen sind wütend über die Zerstörung

Nachdem mehrfach die Wahlplakate der Oberstdorfer Grünen zerstört wurden, ist ihnen der Kragen geplatzt. Über den abgerissenen Plakaten, klebt nun ein Zettel mit dem Wortlaut: "Hier hängt sonst ein Plakat der Landrats Kandidatin Christina Mader. Welche/r Säckel*ine reißt das immer ab?!". 

Die Ortssprecherin Bergith Hornbacher-Burgstaller erklärt: "Das ist ein Stück eine Notwehrreaktion. Schließlich kosten die Plakate Geld und das Aufhängen macht Arbeit“. Es ist auffällig, dass nur die Plakate der Landratskandidatin Christina Mader verschwinden. Themen- und Veranstaltungsplakate werden verschont, selbst wenn sie direkt neben den Plakaten von Christina Mader hängen.

Auch in Fischen wurden schon flächendeckend die Mader-Plakate abgerissen. „Da hat wohl jemand etwas gegen junge Frauen, die engagiert Politik machen“, vermuten die Grünen. Mit fairem Wahlkampf habe diese Zerstörungswut nichts zu tun. Sollten weiterhin Plakate verschwinden, überlegen die Grünen Anzeige zu erstatten.

Auch interessant

Meistgelesen

Neuanfang bei Witzigmann Mode
Neuanfang bei Witzigmann Mode
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Außergewöhnliche Abschlussfeier an der Knaben-Realschule
Sommerpause beim Kreisbote
Sommerpause beim Kreisbote
Johanniter bringen erneut Hilfsgüter nach Bulgarien
Johanniter bringen erneut Hilfsgüter nach Bulgarien

Kommentare