Sebastian Kurz möchte sich ein Bild von der besonderen Situation der Gemeinde Mittelberg machen

Österreichischer Bundeskanzler zu Besuch im Kleinwalsertal

+
Am Mittwoch, 13. Mai, wird der Österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz das Kleinwalsertal besuchen.

Am Mittwoch, 13. Mai, wird der Österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz das Kleinwalsertal besuchen. Kanzler Kurz möchte sich ein Bild von der schwierigen Situation der Gemeinde Mittelberg machen.

Als faktische österreichische Exklave ist die Gemeinde Mittelberg von den bundesweiten Grenzschließungen im Besonderen betroffen. Sebastian Kurz wird begleitet von Landeshauptmann Mag. Markus Wallner, Landesrat Christian Gantner und Staatssekretär Dr. Magnus Brunner. Die Delegation wird am Mittwoch, den 13. Mai gegen 19.30 Uhr am Grenzübergang Walserschanz für einen kurzen Pressestopp erwartet und fährt dann weiter ins Walserhaus nach Hirschegg. Dort finden Arbeitsgespräche im kleinen Kreis statt. 

Die Gemeinde Mittelberg teilte mit: "Wegen der CoVid-19-Maßnahmen ist eine öffentliche Veranstaltung nicht möglich und es gibt leider keine Gelegenheit für einen persönlichen Kontakt mit der Talbevölkerung. Die Fahrt von der Walserschanz zum Walserhaus wird gegen 20 Uhr stattfinden. Die Verantwortlichen freuen sich über eine Beflaggung der Häuserfassaden und auch Bekundungen entlang der Walserstraße."

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
Corona-Virus: Aktuell sind 30 Personen im Oberallgäu und Kempten infiziert
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
SoLaWi lädt zum ersten Erntedankfest in Greggenhofen ein
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden
Caritas Sonthofen bittet um Kleiderspenden

Kommentare