Stadtoase zum Wohlfühlen

+

An einem gänzlich neuen Ort präsentierte sich in diesem Jahr die Stadtoase, gestaltet vom P-Seminar des Gymnasiums.

Die Schülerinnen und Schüler hatten mit Unterstützung durch ihre Lehrerin und zweier Architekten unter und vor den Arkaden auf dem Rathausplatz eine Bar und eine Lounge gestaltet – einen „Ort zum Entspannen“, wie sie bei der Eröffnung der Stadtoase am Donnerstagnachmittag hervorhoben. Schulleiter Joachim Stoller bedankte sich bei der Eröffnung bei der Stadt Sonthofen, den beteiligten Architekten und der Regionalentwicklung Oberallgäu für die Unterstützung des Projektes. Für ihn sei die Entstehung der Stadtoase in diesem Jahr besonders spannend gewesen, so Bürgermeister Christian Wilhelm, da sie direkt unter seinem Bürofenster stehe. Die Stadt wollte die Arkaden schon länger aufwerten und die alten Schaufenster aufgeben, weshalb auch alle Fraktionen des Stadtrates sich für den diesjährigen Standort der Stadtoase ausgesprochen hatten. Der Hintergrund der Stadtoase: Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Sonthofen erschaffen für einen begrenzten Zeitraum einen Aufenthaltsort für Jung und Alt mitten in der Stadt – und lenken dabei die Aufmerksamkeit ganz bewusst auf Orte, die wenig oder gar nicht genutzt werden. Über vier Tage stand die Stadtoase, die Gymnasiasten hatten ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt – von einem Karaokeabend über Kinderschminken, eine Minidisco, ein Schafkopfturnier bis hin zum Partyabend am Samstag.

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
420 Jobs in Gefahr: Beschäftigte von Voith Turbo Systems Sonthofen demonstrieren gegen Werksschließung
420 Jobs in Gefahr: Beschäftigte von Voith Turbo Systems Sonthofen demonstrieren gegen Werksschließung
Einbruch in Firma in Sigishofen
Einbruch in Firma in Sigishofen

Kommentare