Ein Leben für die Bildung

+
Landrat Gebhard Kaiser (links) würdigte Dr. Peter Nowotny für sein langjähriges Engagement bei der OVH.

Oberallgäu - Mit drei Ehrungen wurde Dr. Peter Nowotny als Erster Vorsitzender der Oberallgäuer Volkshochschule OVH verabschiedet. 50 Jahre war Nowotny ehrenamtlich für die OVH tätig - als Referent und Reiseleiter und 17 Jahre als Erster Vorsitzender.

„Ein herzliches Vergelt’s Gott für die Arbeit, Ihr Engagement, Ihre Leidenschaft, die Sie in mehr als 50 Jahren in die OVH investiert haben“, würdigte Landrat Gebhard Kaiser die großen Verdienste Nowotnys im Dienst der ehrenamtlichen Bildungsarbeit. In Anerkennung seiner Verdienste überreichte der Landrat Peter Nowotny die Ehrenmedaille des Landkreises Oberallgäu. Außerdem wurde dem 77-Jährigen im Rahmen der Verabschiedung die Ehrenmitgliedschaft bei der OVH verliehen und die „Dankesurkunde für langjährige, verdienstvolle Förderung der Erwachsenenbildung in Bayern“ des Bayerischen Volkshochschulverbandes. Drei Ehrungen auf einmal habe er noch nie erhalten, so Nowotny, der bei der Feierstunde seinen OVH-Zeit skizzierte. Am Beginn seiner OVH-Laufbahn, 1963, hatte das Programm auf einem einzigen Blatt platz - heute ist es eine richtige Broschüre. Die OVH sei in seinem Leben „immer etwas ganz Besonderes“ gewesen, so Nowotny im Rückblick auf die „gewaltige Entwicklung.“ Nachfolger im Amt des Ersten Vorsitzenden ist Ralph Eichbauer.

Josef Gutsmiedl

Auch interessant

Meistgelesen

Babyglück im Allgäu
Babyglück im Allgäu
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Mächtig was los beim Stadtfest Sonthofen
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Keine 50-Millionen-WM für Oberstdorf
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen
Gemeindefest als Lutherfest in Oberstaufen

Kommentare