Fokus auf Beleuchtungseinrichtungen

Ohne Licht wird´s gefährlich - PI Garmisch-Partenkirchen kontrolliert vermehrt

Polizei
+
In den nächsten Wochen kontrolliert die PI Garmisch-Partenkirchen vermehrt Beleuchtungseinrichtungen.

GAP - In den kommenden Wochen wird die Polizeiinspektion Garmisch-Partenkirchen den Fokus wieder einmal auf die Beleuchtungseinrichtung an Fahrzeugen und Fahrrädern richten. In der dunklen Jahreszeit ist die gegenseitige Erkennbarkeit von größter Bedeutung für die Sicherheit. Schon ein ausgefallenes Rücklicht am Pkw kann sehr schnell zu einem Problem werden.

Noch höher ist das Gefahrenpotential allerdings für Fahrradfahrer. Ohne Licht am Fahrrad ist man auf der Straße für einen Kraftfahrer so gut wie nicht zu erkennen. Es geht beim Thema Licht also vor allem um den eigenen Schutz. Wie sehr es hier oftmals am Gefahrenbewusstsein fehlt mussten PHM Thoma und PHK+ Grasegger vom Sachbereich Verkehr bei der PI Garmisch-Partenkirchen im Rahmen einer Kontrollaktion in der letzten Woche feststellen. In knapp eineinhalbstunden kontrollierten die Beamten in der Zugspitzstraße insgesamt siebzig Fahrräder. Eine ordnungsgemäße Beleuchtungseinrichtung war nur bei ca. vierzig Rädern vorhanden. Die restlichen dreißig Verkehrsteilnehmer mussten beanstandet werden. Dabei war bei dem überwiegenden Teil der Fahrräder sogar keinerlei Beleuchtungseinrichtung vorhanden. Ein Verkehrsteilnehmer argumentierte gegenüber den Beamten, dass er in der Dämmerung ja noch genügend sehen würde. Auf den Hinweis, dass ihn andere Verkehrsteilnehmer jedoch so nicht wahrnehmen können, musste er den Beamten letztlich Recht geben.

Neben der eigenen Gefährdung liegt beim Fahren ohne Beleuchtungseinrichtung auch ein handfester Verkehrsverstoß vor. Die Ordnungswidrigkeit ist mit einer Geldbuße von zwanzig Euro belegt. Und so mussten die Beamten am gestrigen Abend zahlreiche Verkehrsteilnehmer zur Kasse bitten. Weitere Kontrollaktionen mit konsequenten Verwarnungen werden in den kommenden Wochen folgen. Der Polizei ist es in dieser Sache sehr ernst. Wie ernst das Thema ist zeigt eine Verkehrssituation die PHK+ Grasegger während der Kontrollaktion beobachten musste. Bei einem Abbiegevorgang in der Zugspitzstraße, unweit von der Kontrollstelle, kam es beinahe zu einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Fahrradfahrer. Grund war wohl die Tatsache, dass das Fahrrad völlig unbeleuchtet war. kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus
Sonthofen
Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus
Impfzentrum jetzt in Sonthofen – Landkreis schickt den Impfbus
Oberallgäu: Sieben Unfälle am Wochenende wegen winterlicher Straßenverhältnisse
Sonthofen
Oberallgäu: Sieben Unfälle am Wochenende wegen winterlicher Straßenverhältnisse
Oberallgäu: Sieben Unfälle am Wochenende wegen winterlicher Straßenverhältnisse
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 790,7
Sonthofen
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 790,7
Corona News Oberallgäu: Aktuelle Inzidenz im Oberallgäu 790,7
Pflegeheime fordern ein Besuchsrecht für Angehörige
Sonthofen
Pflegeheime fordern ein Besuchsrecht für Angehörige
Pflegeheime fordern ein Besuchsrecht für Angehörige

Kommentare